Alexander Richter verstärkt Defensive der Dinslakener KobrasVerteidiger kommt aus Neuss

Neu in Dinslaken: Alexander Richter.  (Foto: Dinslakener Kobras)Neu in Dinslaken: Alexander Richter. (Foto: Dinslakener Kobras)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit 2014, mit Eintritt in das Seniorenalter, spielte der 1,84 Meter große Linksschütze mit einer Unterbrechung von einer Saison, in der er für die Neuwieder Bären auflief, für den Neusser EV. Seine Gesamtstatistik in der Regionalliga West: 220 Spiele, 25 Tore und 75 Vorlagen. 171 Minuten saß er in dieser Zeit der Kühlbox.

Thomas Esser, der sportliche Leiter der Kobras, sagt über den Neuzugang: „Hinter Alex bin ich schon etwas länger her. Schon zu der Zeit, als er für die Neuwieder Bären aufgelaufen ist, wollte ich ihn nach Dinslaken holen und wir waren uns über den Wechsel in die Schlangengrube einig. Allerdings schrieb er zu diesem Zeitpunkt an seiner Masterarbeit seines Maschinenbaustudiums. Damit er sein Studium erfolgreich beenden kann, haben wir beide beschlossen, dass er solange für Neuss spielt, weil sich sein Wohnort in der Nähe der Eishalle befindet und dieser Umstand das Studium deutlich leichter machte. Er versprach mir aber, nach Fertigstellung des Studiums zu den Kobras zu kommen und er hat Wort gehalten. Alex ist ein grundsolider Verteidiger, auf den man sich jeder Zeit verlassen kann.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!