Zweimal zu Hause

ECDC MemmingenECDC Memmingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dabei wird an diesem Wochenende auch erstmals Ron Newhook sein. Der 33-jährige Kanadier, der aus Rosenheim in die Maustadt kam, wird als einer der Topstürmer der Bayernliga gehandelt. 3:3 endete das erste Derby der Saison am vergangenen Sonntag in Buchloe. Für die anstehende Spielzeit haben sich die Pirates vorgenommen wieder unter die ersten Acht zu kommen. Florian Warkus im Tor, Christopher Lerchner und Kapitän Bohdan Kozacka in der Verteidigung, sowie die Topstürmer Thomas Fortney, Peter Westerkamp und Thorsten Rau sollen die Garanten für eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte werden. Vor Allem mit der Verpflichtung des 38 jährigen Rau vom EV Landsberg gelang den Verantwortlichen ein Transfercoup dieses Sommers. Zusammen mit dem bereits eingespielten Duo Fortney (36 Tore in 36 Spielen)/ Westerkamp wird er sicherlich für Furore in der Bayernliga sorgen.

Mit gleichen Zielen wie die Ostallgäuer tritt auch der Sonntagsgegner TSV Peißenberg zur neuen Spielzeit an. Nachdem man im vergangenen Jahr überraschend in die Abstiegsrunde rutschte musste Trainer Norbert Strobl gehen. Er wird nun von Rudi Sternkopf ersetzt, der aus Erding nach Peißenberg kommt.Hier findet er einen breit besetzten Kader, dessen Ausgeglichenheit traditionell die Stärke der Eishackler ist. Torhüter Felix Barth ist trotz seiner erst 21 Jahre bereits ein spitzen BEL- Keeper. Ein Wiedersehen gibt es mit Verteidiger Robert Balzarek, der nach nur einem Jahr bei den Indians nach Peißenberg zurückkehrt. Max Barth, Andreas Dornbach, Daniel Lenz und Sebastian Kastner sind weitere Stützen der Defensive.

Der Tscheche Marek Pospisil erzielte im vergangenen Jahr stolze 61 Punkte. Leider plagt sich der 34-Jährige immer wieder mit gesundheitlichen Problemen. Weitere gefährliche Stürmer in Reihen des TSV sind Martin Weckerle, Thomas Maier und der ehemalige Memminger Andreas Becherer. Bei gleichen 14 Angreifern hat Trainer Sternkopf genügend Variationsmöglichkeiten. Bevor es also am 8. Oktober in Erding erstmals um Bayernligapunkte geht, hat das junge Team von Trainer Jogi Koch nochmals die Möglichkeit sich gegen zwei starke Ligakonkurrenten den nötigen Feinschliff zu holen.