Zwei Tests gegen Landesligaclubs

Trainer-Duo macht weiterTrainer-Duo macht weiter
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der ECDC Memmingen testet auch am kommenden Wochenende wieder zweimal. Diesmal geht es gegen zwei Landesligaclubs. Zunächst geht es am Freitag um 19:30 Uhr zum Landesligaufsteiger EC Senden. Am Sonntag um 18:30 Uhr empfangen die Memminger dann einen der Meisterschaftsfavoriten der Landesliga, den EV Lindau, am Hühnerberg. Gleich zu Beginn der Saison ist das Lazarett gefüllt. Mit dabei sein dürften aber wieder die beruflich verhinderten Mike Dolezal und Tim Tenschert. Hinter Jim Nagle, Markus Kerber und Ingo Nieder steht noch ein Fragezeichen. Vorläufig zerschlagen hat sich auch die Verpflichtung von Robert Balzarek. Er bekommt von seinem Arbeitgeber keine Freigabe zum Eishockey spielen. Daher ist man auch nochmals gezielt auf der Suche nach einem Verteidiger.

Am Freitag trifft man in Senden auf den letztjährigen Meister der Bezirksliga West. Es wird ein Spiel unter Bekannten werden, denn ungefähr die Hälfte des Teams kommt aus Memmingen oder hat schon in der Maustadt gespielt. Jüngster Transfer ist Torhüter Stefan Klein, der vergangene Saison noch bei den Indians spielte. Fabian Germain, Florian Jahrmann, Patrick Meißner, sowie der letztjährige Torschützkönig der Bezirksliga West, Markus Schmid sind die bekannteren Namen aus Memminger Sicht. Ebenfalls in Senden spielt der Bruder von Ingo Nieder, Fabian, der früher mit ihm zusammen beim EHC Memmingen aktiv war. Auch Markus Keintzel (letztes Jahr Sonthofen) hat sich dem ECS angeschlossen, wird aber am Freitag wegen seinem alljährlichen Einsatz auf dem Oktoberfest, fehlen. Ziel für die Nummer 1 im Ulmer Raum (nach der Pleite des ECU) ist der Klassenerhalt in der Landesliga. Ein Testspiel vergangenen Sonntag gegen den Ligakonkurrenten Münchner Luchse verloren sie mit 2:7.

Am Sonntag empfangen die Indians dann den EV Lindau in heimischer Halle. Der letztjährige Landesligadritte möchte diese Saison den Sprung nach oben in die Bayernliga schaffen. Neben dem ohnehin schon bayernligatauglichen Kader verpflichteten sie zur Verstärkung den letztjährigen Ausländer des ESV Buchloe, Pavel Mojtek. Vom Oberligisten EV Ravensburg kam Martin Masek an den Bodensee. Mit Waldemar Quapp im Tor und Jiri Kunce besitzen sie zwei weitere sehr erfahrene Stützen. In der Vorbereitung sind die Lindauer allerdings noch nicht richtig auf dem Eis angekommen. In vier Testspielen gab es drei Niederlagen, unter anderem gegen Bregenzerwald mit 5:3, nur gegen den Bayernligisten Pfronten gab es ein 7:7. Da auch gleichzeitig die Bundestagswahl stattfindet, werden die Besucher regelmäßig über die Zwischenstände der Wahl informiert.