Zwei Härtetests zum Abschluss der Vorbereitung

Zwei Härtetests zum Abschluss der VorbereitungZwei Härtetests zum Abschluss der Vorbereitung
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für Freitag war ursprünglich eine Partie gegen Landesligaaufsteiger HC Landsberg geplant, jedoch die Riverkings haben die Begegnung aus Spielermangel abgesagt. Ähnliche Aufstellungsprobleme hat auch Regionalligameister Stuttgart, der beim Bayernligameister Sonthofen auflaufen wollte. Auf die Schnelle wurden die Kontakte genutzt und nun tritt die EAS am Freitag, 20 Uhr, beim Ex-Verein des neuen Trainers Heinz Feilmeier an.

Die Sonthofener haben als Bayernligameister lange mit sich gekämpft und am Ende auf das Aufstiegsrecht zur Oberliga verzichtet. Rein sportlich wäre die Überlegung nicht notwendig gewesen. Der starke Kader wurde großteils gehalten und sogar noch aufgerüstet.

Am Sonntag kommt es um 18 Uhr zum Abschluss der Vorbereitung zum Derby bei den Eishacklern des TSV Peißenberg. Die Mannschaft von Trainer Hans Pfleger gehört mit Sicherheit in der kommenden Saison zu den Topteams der Liga. Die Abgänge wurden mindestens gleichwertig und mit sehr erfahrenen Spielern ersetzt.

Ob sich die Mammuts zum Ende der Vorbereitung noch verstärken können? Notwendig wären ein paar routinierte Akzente auf Schlüsselpositionen wie etwa in der Verteidigung sicherlich. Doch ob der Spielermarkt noch realisierbare Optionen offen lässt? Bemühungen seitens der Vereinsführung sind da, Gespräche werden geführt – die Hoffnung bis zum Saisonstart am 7. Oktober besteht somit weiterhin.