Zwei Auswärtsspiele für die Blue Marlins

ESV Zollernalb zieht sich vom Spielbetrieb zurückESV Zollernalb zieht sich vom Spielbetrieb zurück
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei schwere Aufgaben haben die Blue Marlins an diesem Wochenende zu bewältigen. Am Freitag tritt der ESV Zollernalb in der Baden-Württemberg-Liga um 20 Uhr beim EV Ravensburg 1b an. Am Sonntag folgt um 18:30 Uhr beim EHC Zweibrücken ein weiteres Auswärtsspiel.

In Ravensburg muss der ESV erneut ersatzgeschwächt ran. Der Ausfall von Frank Ebner, Gregor Schwanke, Patrick Marx und Spielmacher Mischa Zeller muss von Trainer Lehmann kompensiert werden. Mit großer Spannung schauen die Balinger auf die Partie in Zweibrücken. Denn die Hornets sind gut in die Saison 2007/2008 gestartet. Im Saison-Auftaktspiel vor einer Rekordkulisse von 1600 Hornets-Fans in der Peter-Cunningham-Memorial Arena konnte der EHC Zweibrücken in einer dramatischen Partie die Fire Wings des Schwenninger SERC 1b mit 8:6 bezwingen.

Trotz der deutlichen Niederlage des ESV Zollernalb gegen den EHC Zweibrücken im Vorbereitungsspiel am Anfang des Monats ist die Stimmung im Lehmann-Team vorsichtig optimistisch. Bis auf Frank Ebner sind alle Schwertfische wieder an Bord und vom Wissen um Stärken und Schwächen des Gegners verspricht sich Coach Lehmann einiges. „Wir kennen die Hornets – wir müssen ihnen mit verstärktem Körperspiel, taktischen Tricks und ohne Hektik begegnen. Gelingt es uns dann noch, unnötige Strafzeiten zu vermeiden, haben wir eine echte Chance.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒