Zuwachs für den Hawks-SturmBlack Hawks Passau

Zuwachs für den Hawks-SturmZuwachs für den Hawks-Sturm
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 24-jährige Jurastudent absolvierte sein Grundstudium in Heidelberg und wird dieses nun in Passau fortsetzen. Die letzten acht Monate verbrachte der gebürtige Münchner in Südafrika, wo er nach einem Auslandssemester noch zwei Monate angehängt hatte. „In Südafrika ist mit Eishockey natürlich nicht viel zu wollen. Ich habe zwar versucht mich mit Rugby fit zu halten, aber da ist das Niveau ganz anders als in Deutschland. Ich werde jetzt sicher noch ein paar Wochen brauchen, bis ich wieder richtig fit bin“, so Aigner. Das Eishockeyhandwerk hat der Linksschütze in Ottobrunn erlernt und hat für Germering und Pfaffenhofen Bayernliga gespielt um dann nach Landesligaspielzeiten mit Ottobrunn und Moosburg schließlich mit Aufnahme seines Studiums in Eppelheim zu landen. Dort war er Teamkamerad von Verteidiger Nicolas Ackermann, der seit dieser Saison ebenfalls für die Black Hawks spielt. Am kommenden Sonntagnachmittag zur Autogrammstunde im Nibelungencenter wird Aigner schon mit dabei sein und sich den Fragen der Passauer Fans stellen.

Für den zukünftigen Eishockeynachwuchs veranstalten die Blackhawks in den Herbstferien wieder eine dreitägige Laufschule. Vom 28. bis 30. Oktober können Mädchen und Jungen zwischen fünf und zwölf Jahren das Schlittschuhlaufen in den Grundzügen erlernen. Von 12.30 bis 14.15 Uhr steht dazu der Trainerstab der Blackhawks und die gesamte Eisfläche zur Verfügung. Der Unkostenbeitrag für die drei Tage beträgt 25 Euro. Mitzubringen sind Fahrradhelm, Knie- und Ellbogenschoner. Anmeldung und weitere Informationen bei Jugendleiter Werner Danninger unter [email protected] oder (0851) 87373.