Zehn Mann erkämpfen Unentschieden

Zehn Mann erkämpfen Unentschieden Zehn Mann erkämpfen Unentschieden
Lesedauer: ca. 1 Minute

Angeführt von Jiri Kunce und Martin Krügers, der sich für sein Abschiedsspiel gegen Memmingen Spielpraxis abholte, trat der EV Lindau nur mit zehn Mann gegen die Sharks an. „Wir wollten die dritte und die vierte Spielreihe testen. Auch dort haben wir einen Konkurrenzkampf um die Plätze. Dafür kam dieses Testspiel gegen Kempten gerade recht“, sagte Teammanager Sebastian Schwarzbart. Das Spiel selbst hatte von Beginn an typischen Testspiel-Charakter: Nach der Führung durch Kenny Wolf mussten die Besucher bis ins dritte Drittel auf weitere Treffer warten. Nach einem Doppelschlag der Sharks war es Fabian Burmann, der den Endstand herstellte.