Wohl nur noch um Rang neun

500 Zuschauer sahen kanadische Junioren500 Zuschauer sahen kanadische Junioren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wohl nur noch um den neunten Platz und dem damit verbundenen Aufeinandertreffen mit dem EV Fürstenfeldbruck in der Abstiegsrunde spielt der ESV Pinguine Königsbrunn an diesem Bayernligawochenende. Um den ESC Dorfen zu verdrängen, müssen am Freitagabend gegen den Deggendorfer SC (Königsthermeneishalle, 20 Uhr) und am Sonntag beim ERC Sonthofen (18 Uhr) Punkte geholt werden.

Nachdem die Chance auf einen Play-off-Platz auf ein Minimum gesunken ist, geht es nun also um die günstigste Ausgangsposition für die Abstiegsspiele. So konnte Dorfen am vergangenen Freitag in Deggendorf zwei Punkt entführen, aber eine unglückliche 5:6 Heimniederlage konnten die Pinguine nutzen, um wieder auf einen Punkt aufzuschließen. Am Sonntag dürfte eine der härtesten Reisen der Saison anstehen. In Spielen beim ERC Sonthofen gab es schon häufig das ein oder andere Scharmützel. In der letzten Saison musste Vladislav Gossmann nach einer Boxeinlage zwei Spiele pausieren, im Testspiel vor der Saison wurde der Sonthofener Christoph Wagner wegen Kopfstoßes mit einer Matchstrafe belegt.