Wölfe tauchen ins Alligatorbecken

Bad Kissinger Wölfe verpflichten ehemaligen DEL-ProfiBad Kissinger Wölfe verpflichten ehemaligen DEL-Profi
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einer vierwöchigen Eishockeypause geht es für die Bad Kissinger Wölfe in den Endspurt der diesjährigen Saison. Es folgen nach dem Auswärtsspiel am Samstag um 20 Uhr beim Höchstadter EC 1b noch zwei weitere Auswärtsspiele, um die Saison mit zwei Heimspielen im Februar abzuschließen.

Überschattet wurde das neue Jahr von einer schweren Verletzung des bisherigen besten Stürmers Dennis Kramer. Der Neuzugang der Wölfe wurde beim Juniorenspiel am vergangenen Sonntag so schwer verletzt, dass er sofort ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Dort wurde er am Mittwoch operiert. Er zog sich bei einem Sturz in die Bande, eine Unterschenkelfraktur zu. Die Operation ist soweit gut verlaufen und Kramer konnte das Krankenhaus heute wieder verlassen. Ein Einsatz in dieser Saison ist jedoch nicht mehr möglich. Umso besser, dass Maxi Stöpel das Training wieder aufgenommen hat und sich gut in die Mannschaft integriert hat. Er wird am Samstag nach einjähriger Pause seine gewohnte Nummer 11 wieder überstreifen und die Mannschaft unterstützen.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv