Wochenende der Wahrheit für die Eisbären

Meisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumtMeisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumt
Lesedauer: ca. 1 Minute

An diesem Wochenende gilt es für die Eisbären Heilbronn zu bestätigen, dass die beiden Siege am vergangenen Wochenende keine Zufallsprodukte waren. Als Tabellenführer der BW-Liga-Qualifikationsrunde reist das Team um Kapitän Hansi Becker am Freitag nach Stuttgart, wo es um 20 Uhr erstmals in dieser Saison gegen den EC Stuttgart antritt. Die Landeshauptstädter, deren Team hauptsächlich aus Nachwuchskräften des SC Bietigheim-Bissingen besteht, haben bislang in dieser Saison erst ein Spiel bestritten. Dieses konnten sie gegen den Mannheimer ERC klar mit 5:1 gewinnen. Eben dieser Mannheimer ERC ist am Sonntag (20 Uhr) zu Gast in der Heilbronner Lavatec-Arena. Die junge Mannschaft von Trainer Tomas Tamfal ist bereits in dieser frühen Phase der Saison unter Zugzwang, steht man doch nach der Niederlage in Stuttgart und dem 0:2 gegen die Eisbären am Tabellenende und droht den Anschluss an die anderen Teams zu verlieren. Während sich bei den Eisbären Alexander Dexheimer bereits am letzten Sonntag eindrucksvoll von seiner Adduktorenverletzung zurückgemeldet hat, muss Coach Kai Sellers mehrere Wochen auf Verteidiger Ruben Lechler (Innenbandriss im Knie) und Stürmer Benjamin Brozicek (Syndesmosebandriss im Knöchel) verzichten.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv