Weitere Abgänge beim ECDC

Trainer-Duo macht weiterTrainer-Duo macht weiter
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Personalkarussel dreht sich beim ECDC Memmingen weiter. Nach den Abgängen von Florian Häfele und Matthias Ziegler (mittlerweile zum EV Pfronten) stehen nun die nächsten beiden Abgänge der laufenden Saison fest. Der erst vor Saisonbeginn aus Ulm gekommene Michael Hlozek wechselt zum Ligakonkurrenten Höchstadter EC. „Der Vertrag wurde im beidseitigen Einvernehmen aufgelöst.“, so der erste Vorsitzende Helge Pramschüfer. Hlozek kam bisher in elf Spielen auf neun Tore und sechs Assists. Er ist damit punktbester Spieler bei den Indians gewesen.

Aber auch auf Christian Tarrach müssen die „Gefro Indians“ zukünftig verzichten. Der 19-Jährige kann aufgrund von Schichtarbeit die mehrmalige zeitliche Fahrt nach Memmingen nicht mehr auf sich nehmen. Er wechselt zurück zu seinem Heimatverein ERC Sonthofen. Am Freitag in Königsbrunn wird er letztmalig im Trikot der Indians auflaufen. „Das bin ich dem Verein schuldig“, so Tarrach. Gegen seinen neuen Verein am Sonntag möchte er allerdings nicht auflaufen. Gerüchte, Verteidiger Markus Haschka verlasse ebenso den Verein, stimmen nicht.

Durch diese Trennungen sind auch finanzielle Mittel frei geworden. „Wir stehen bereits in Verhandlungen mit deutschen Spielern“, so der erste Vorsitzende. Trotz der Verpflichtung von Bryan Phillips ist der Kader im Stürmerbereich mittlerweile etwas dünn geworden.