VER verlängert mit wichtigen Stützen des Teams

Sekera beim Auftakt gesperrtSekera beim Auftakt gesperrt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei wichtige Stützen

werden auch in der Bayernliga-Saison 2008/2009 im „Wölfe“-Trikot angreifen.

Routinier Elko Porzig, wird weiter seine Erfahrungen

in den Abwehrreihen der Selber Eishockeycracks einbringen. Neben konstant

starken Leistungen und viel Überblick sorgte er zudem als Mannschaftskapitän

immer wieder als Antreiber und Motivator zugleich für seine Teamkollegen.

Trainer Doug Kacharvich freut sich über die

Vertragsverlängerung des mittlerweile knapp 38jährigen Verteidigers und schätzt

dabei seinen unbändigen Kampf- und Einsatzwillen.

Absolute Priorität

für die Vorstandschaft hatte auch die 

Fortsetzung des Engagements des 1981 geborenen Florian Bartels. Der

flinke Angreifer aus Weiden war in den beiden vergangenen Spielzeiten einer der

Garanten und an vielen Toren maßgeblich beteiligt. Im Landesliga-Aufstiegsjahr

gelangen ihm in den Farben des VER Selb 

in 41 Spielen  69 Scorer-Punkte. Seine Torgefährlichkeit ließ der Stürmer auch

in der Bayernliga nicht vermissen. Als Zweitbester Scorer im Team gelangen Bartels in 30 Pflichtspielen nicht

nur 37 Punkte, sondern zeichnete sich auch als exzellenter Vorbereiter für seine

Sturmkollegen aus.

Die Verantwortlichen

freuen sich über diese wie auch die in den letzten Tagen unterzeichneten

Kontrakte. Der Kader um den neuen Coach umfasst mittlerweile bereits sieben

Spieler, wobei in Kürze weitere wichtige Verlängerungen im Raum stehen. Ebenso

werden Gespräche mit potentiellen Neuzugängen geführt, die auf der Wunschliste

des Trainers ganz oben stehen.