VER führt neues Ticket-System ein

Sekera beim Auftakt gesperrtSekera beim Auftakt gesperrt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Lange

Warteschlangen an den Kassen könnten bei den Heimspielen der Selber Wölfe

zukünftig der Vergangenheit angehören. Dies zumindest versprechen sich die

Verantwortlichen des Vereins durch die Einführung eines neuen Ticketsystems.

Von Beginn

der neuen Spielzeit an können sich die Fans ihr Ticket bereits Im Vorverkauf

ordern, ohne – und das betrifft allen voran die große Anhängerzahl aus der

Region – extra hierfür nach Selb fahren zu müssen. Vom heimischen Rechner aus

kann bis wenige Stunden vor Spielbeginn die Eintrittskarte bereits vorab

gekauft und ausgedruckt werden. Das „[email protected]“-Verfahren erfreut sich

seit Jahren großer Beliebtheit. Somit dürften auch die Zuschauer der Selber

Eishockeycracks Interesse an dieser Möglichkeit über die Webseite des VER

haben, fällt doch so schließlich das Warten an der Abendkasse weg. Zudem kann

man sich bequem seinen gewünschten Sitzplatz reservieren. Da nicht jeder über

einen Internetanschluss verfügt, wird weiterhin auch an zusätzlichen

Vorverkaufsstellen in der Region gearbeitet.

Die Karte

selbst wird dann am Eingang vom Ordnungspersonal gescannt. Bereits an dieser

Stelle wird darauf hingewiesen, bei einem Ermäßigungsgrund unbedingt den

entsprechenden Ausweis mitzubringen und diesen dem Ordnungspersonal

vorzuzeigen. Andernfalls besteht kein Anspruch auf Einlass.  Ebenso in punkto Aus- und Wiedereinlass

dürften „Schmuggler“ der Vergangenheit angehören: nur mit einer ausgescannten

Eintrittskarte kann das Stadion beim erneuten Einscannen wieder betreten

werden. 

Weitere

Details und Erklärungen zum neuen Ticket-System folgen kurz vor Start ca. eine

Woche vor dem ersten Vorbereitungsspiel (27.8. gegen den ETC Crimmitschau).

Derweil

begonnen hat die Bestellphase der Dauerkarten für die Spielzeit 2010/2011.

Geordert werden können die Saisonkarten über das Bestellformular auf der

Webseite www.selber-woelfe.de oder über die Geschäftsstelle des VER Selb. Wer

mit der Bestellung einer Dauerkarte zugleich dem VER als Mitglied beitritt, zahlt

für das Jahr 2010 nur noch den halben Preis der Mitgliedschaft und hat so

Anspruch auf den ermäßigten Preis für die Eintrittskarte. Im Zuge der

Einführung des neuen Ticket-System wird außerdem darauf hingewiesen, dass es

zum einen aus technischen Gründen, zum anderen aber aus den Gründen der

Flexibilität des neuen Systems keine Zehnerkarten angeboten werden.