Unentschieden in Pfaffenhofen

Trainer-Duo macht weiterTrainer-Duo macht weiter
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einem weiteren Vorbereitungsspiel trennte sich der ECDC Memmingen auswärts vom EC Pfaffenhofen mit 1:1 (0:0, 1:0, 0:1) unentschieden. Trainer Tomas Pokorny musste am Sonntag auf die angeschlagenen James Nagle, Martin Hamann, Martin Valenti und Marco Fichtl sowie dem beruflich verhinderten Manfred Jorde verzichten.

Trotz der Ausfälle war es ein Duell auf Augenhöhe. Beide Teams hatten ihre Chancen, die Torhüter verhinderten aber einen Rückstand. So blieb es trotz klarer Chancen und Überzahlspielen in den ersten dreißig Minuten torlos. Erst in der 34. Minute war es Youngster Michael Waldherr, der die Indians mit 1:0 in Führung brachte. Lange Zeit verwalteten die Indians diesen Vorsprung und hätten eigentlich noch deutlicher führen müssen. Der Ausgleich in der 54. Minute fiel dann etwas unglücklich. Torhüter Marc Pethke rutschte der Puck bei einem Befreiungsschlag von der Kelle und traf den gegnerischen Spieler. Dieser ließ sich die Chance nicht nehmen und schoss ungehindert in das leere Tor. So blieb es dann bis zum Ende, obwohl die Indians nochmals die Chance zum Siegtreffer hatten. Der ECDC blieb damit auch im vierten von den bisher fünf absolvierten Vorbereitungsspielen unbesiegt, hätte allerdings bei besserer Chancenverwertung dieses Spiel gewinnen müssen.

Tore: 0:1 (33:39) Waldherr (Löhle), 1:1 (52:49) Attenberger. Strafen: Pfaffenhofen 16, Memmingen 16.