Überraschende Niederlage

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine überraschende 4:6 (1:2, 1:2, 2:2)-Niederlage steckte Deggendorf Fire in der Bayernliga gegen den ESC Dorfen ein. Damit musste der DSC die Tabellenführung abgeben. Früh geriet Deggendorf in Rückstand. Zunächs traf Dorfen in Über-, dann sogar in Unterzahl. Immerhin verkürzte Thomas Greilinger in der 17. Minute auf 1:2. Dennoch wachte der DSC nicht auf. Dorfen zog nach der Pause auf 4:1 davon. Zwar glich Fire bis zur 46. Minute durch Greilinger, John Sicinski und Florian Döring aus. Doch dann machte Patrice Dlugos mit zwei weitren Toren für Dorfen doch noch alles klar.

Tore: 0:1 (4:24) Seth Gray (Dominic Koß, Patrice Dlugos/5-4), 0:2 (6:54) Fabian Jaax (Patrice Dlugos, Eduard Seisenberger/4-5), 1:2 (16:53) Thomas Greilinger (Enrico Kock, Daniel Lupzig), 1:3 (22:38) Patrice Dlugos (Seth Gray/4-5), 1:4 (26:11) Patrice Dlugos, 2:4 (31:10) Thomas Greilinger (Daniel Lupzig, Johannes Saßmannshausen), 3:4 (42:08) Sicinski John (Johannes Saßmannshausen, Markus Simbeck/5-4), 4:4 (45:27) Florian Döring (John Sicinski, Johannes Saßmannshausen), 4:5 (55:05) Patrice Dlugos, 4:6 (59:16) Patrice Dlugos (Thomas Mittermeier, Seth Gray). Strafen: Deggendorf 10, Dorfen 18. Zuschauer: 450.