Topscorer und Publikumsliebling bleiben Rebels

Ersatzgeschwächte Rebels unterliegenErsatzgeschwächte Rebels unterliegen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit der

Vertragsverlängerung von Tospscorer Jozef Jambor konnten die

Stuttgart Rebels ein weiteres Ausrufezeichen setzten. Der 26-Jährige

Slowake war in der abgelaufenen Saison mit 23 Toren und 16 Vorlagen

in 18 Spielen der beste Rebels-Scorer. Des weiteren belegte Jozef

Jambor in der Scorerwertung der Regionalliga Südwest den vierten

Platz.

Mit Marc-Stephen Wied

wurde mit einem weiteren Rebel der letzte Saison Einigung erzielt.

Bei einer Fanumfrage wurde der 23-jährige Verteidiger zum

„Spieler der Saison 2009/10“ gekürt. Der vom Bayernligisten

EC Ulm/Neu Ulm gekommene Wied wurde letzte Saison vom Angreifer zum

Verteidiger umfunktioniert und überzeugte auf seiner neuen

Position als ruhender Pol, der gleichzeitig mit relativ wenig

Strafzeiten auskam.