Top-Stürmer verlängern bei den Islanders

EV Lindau bleibt in der LandesligaEV Lindau bleibt in der Landesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Topscorer David Volek und Torschützenkönig Timo Krohnfoth bleiben dem EV Lindau erhalten. Die beiden Leistungsträger werden in der kommenden Saison ebenso wieder für die Islanders in der bayrischenLandesliga auf Torejagd gehen wie Kapitän Peter Kraus. Dies sind weitere gute Nachrichten für die Fans der Islanders, die allerdings auf Tobias Zappe künftig verzichten müssen. Der 30jährige zieht aus beruflichen Gründen nach Schwenningen um und wird deshalb nicht mehr für den EVL auflaufen können.

„Für unsere Ziele sind Spieler ihrer Klasse unverzichtbar“, sagt der sportliche Leiter des EVL, Bernd Wucher, dem auch Zusagen von Dominic Mahren, Patrick Prell, Martin Krügers, Matthias Schwarzbart Rafael Eckert und Michael Hotz vorliegen. „Damit haben wir eine breite Basis im Sturm, zudem werden zwei weitere Stürmer kommen, deren Namen wir demnächst veröffentlichen“, sagt Wucher. Offen ist im Moment allerdings die Personalie Sascha Paul. „Er ist nach Saisonende nach Australien gereist und wollte ursprünglich ein ganzes Jahr dort bleiben. Vielleicht kommt er aber schon im Herbst zurück. Die Landesliga startet ja erst im Oktober.“

Der aktuelle Kader:

Tor: Waldemar Quapp, Patrick Matzenmüller.

Abwehr: Jiri Kunce, Markus Schweinberger, Sebastian Szeja, Alex Preiss, Andy Hops, Philipp Hocker, Eric Lofner.

Sturm: David Volek, Timo Krohnfoth, Peter Kraus, Dominik Mahren, Patrick Prell, Martin Krügers, Matthias Schwarzbart, Raphael Eckert, Michael Hotz.