Top-Scorer bleiben am Hühnerberg

Top-Scorer bleiben am HühnerbergTop-Scorer bleiben am Hühnerberg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kerber und Rott bildeten gemeinsam mit Kontingentspieler Brendan McLaughlin eine der gefährlichsten Angriffsreihen der Liga. Zusammen kamen die beiden jungen Stürmer auf stolze 93 Scorerpunkte. 52 davon steuerte Markus Kerber bei, dem in seiner inzwischen dritten vollen Saison am Hühnerberg endgültig der Durchbruch gelang. Mit 37 Assists avancierte der 25-Jährige zu einem der Top-Vorlagengeber und schaffte es in dieser Statistik hinter den Profi-Spielern Mikhail Nemirovsky (Schweinfurt) und Ron Newhook (Sonthofen) unter die Top 3 der Bayernliga. Der gebürtige Landsberger kam im Dezember 2008 vom damaligen Oberligisten Kaufbeuren nach Memmingen. Die Nachwuchsstationen durchlief der Stürmer allesamt beim ESVK, wo er unter Trainer Jogi Koch mehrmaliger deutscher Juniorenmeister wurde.

Damit kann Kerber einen ähnlichen Werdegang wie Sturmpartner Stefan Rott vorweisen. Der 23-jährige Kaufbeurer kam 2010 zusammen mit Trainer Koch in die Maustadt und schlug sofort ein. Besonders seine Vielseitigkeit machte ihn zu einer echten Stütze im Team des ECDC. Wurde der Allrounder in seiner ersten Saison am Hühnerberg hauptsächlich als Verteidiger eingesetzt, so war er im vergangenen Jahr aus der ersten Sturmreihe der Indians kaum mehr wegzudenken. In 36 Spielen kam Rott auf 41 Scorerpunkte (18 Tore/23 Assists) und erwies sich dabei immer wieder als Mann für die wichtigen Tore. Obmann und Chef-Trainer Koch ist sich sicher, dass sowohl Kerber als auch Rott in der kommenden Saison wieder an ihre starken Leistungen anknüpfen und sogar einen weiteren Schritt nach vorn machen können.

Am kommenden Dienstag (12.Juni)startetder ECDC den Dauerkarten-Vorverkauf für die Spielzeit 2012/2013. Dabei werden auch wieder die attraktiven Frühbucher-Rabatte angeboten – eine gesonderte Meldung folgt.Auch das Testspiel-Programm der Indians steht bereits zu einem großen Teil, nachfolgend die Termine (Uhrzeiten noch unter Vorbehalt):

Samstag, 8.9.12 ECDC Memmingen - EHC Chur/Schweiz 19.30 Uhr
Freitag, 14.9.12 EV Pfronten - ECDC Memmingen 20 Uhr
Sonntag, 16.9.12 ECDC Memmingen - EV Pfronten 18.30 Uhr
Freitag, 21.9.12 ECDC Memmingen - EV Lindau 20 Uhr
Sonntag, 23.9.12 ESV Buchloe - ECDC Memmingen 18 Uhr

Weitere Termine folgen.