Stuttgart Rebels erlegen Eppelheimer Eisbären

Ersatzgeschwächte Rebels unterliegenErsatzgeschwächte Rebels unterliegen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem klaren 15:3-Sieg gegen den EC Eppelheim festigten die Stuttgart Rebels ihre Tabellenführung in der Baden-Württemberg-Liga.

Im ersten Drittel berannten die Rebels von Anfang an das gegnerische Tor und gingen mit 2:0 in Führung. Doch die Eisbären aus Eppelheim waren nicht gewillt, sich kampflos geschlagen zu geben. Mit diversen Vorstößen brachten Sie die Rebels-Abwehr öfters in Verlegenheit und konnten den 1:2-Anschlusstreffer erzielen. Kurz vor Drittelende erzielte Thomas Korte mit einem Schlagschuss den 3:1-Drittelstand. Danach wurde es deutlicher. Zwar kam Eppelheim auf 2:3 heran, doch nach 40 Minuten stand des bereits 9:3, ehe Stuttgart weitere sechs Treffer im Schlussabschnitt nachlegte.

Neben dem überzeugenden fünffachen Torschützen Lucas Tenkac konnte vor allem der 17-jährige Philip Hodul auf sich aufmerksam machen. In seinem ersten Pflichtspiel gelangen ihm nicht nur drei schöne Treffer, auch technisch hinterließ der Youngster einen nachhaltigen Eindruck.