Spitzenspiele stehen auf dem Programm

Spitzenspiele stehen auf dem ProgrammSpitzenspiele stehen auf dem Programm
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Wochenende geht es am Freitag gegen den ESV Bayreuth sowie am Sonntag, 18 Uhr, zu Hause gegen den TEV Miesbach. Auch wenn Trainer Vorisek wieder nur eine Rumpftruppe, zur Verfügung hat, haben die Gladiators zuletzt gegen Buchloe und Peißenberg bewiesen, dass sie trotz den Ausfällen starke Leistungen an den Tag legen können.

Gegen den derzeitigen Tabellenvierten ESV Bayreuth haben die Gladiators nach der empfindlichen 11:3 Niederlage aus der Vorsaison noch eine Rechnung offen. Eine Revanche dürfte aber nicht einfach werden, da der Tigers-Kader von Trainer Tchoudinov durchwegs stark besetzt ist. Denn ob Jiri Mikesz, der ehemalige DEL Stürmer Michal Bartosch oder Verteidiger-Routinier Josef Potac, nahezu alle Spieler der Oberfranken haben bereits in höheren Klassen gespielt. Für die nötige Ausgeglichenheit sorgen neben den „Stars“ zuverlässige Leistungsträger wie Andreas Geigenmüller, Sebastian Stoyan, Michael Meixner oder Florian Müller.

Sonntagsgegner TEV Miesbach erlebte im Laufe der bisherigen Saison Höhen und Tiefen. Souveräne Siege, z.B. der 5:2-Erfolg beim TSV Peißenberg, wechselten sich mit teils herben Schlappen wie die 7:1 Heimniederlage gegen Erding ab. Doch in den letzten Wochen festigte der amtierende Bayernliga-Meister seine Leistungen und spielt auf konstant hohem Niveau. Kein Wunder, denn Spieler wie Torwart Hochhäuser, die Verteidiger Leitner oder Martin sowie die technisch und laufstarken Stürmer Suchan, Veicht, Deml und Albanese zählen zu den stärksten Akteuren der Liga. Die hoffentlich wieder zahlreichen Zuschauer dürfen sich auf ein absolutes Spitzenspiel freuen, dass sicherlich alle Erwartungen erfüllen wird.

Bleibt beim TSV zu hoffen, dass die Gladiators nach dem Wochenende nicht weitere verletzte Spieler zu beklagen haben. Denn in der Meisterrunde wird der TSV in jedem Spiel möglichst in Bestbesetzung antreten müssen, um das große Ziel, den Einzug ins Halbfinale, verwirklichen zu können.