Spitzenspiel in Passau

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gerade einmal zwei Punkte trennen die Black Hawks Passau und den TSV Peißenberg in der Tabelle der Bayernliga. Am Freitag stehen sich die beiden Teams um 20 Uhr in Passau gegenüber. Die Hawks müssen sich also auf eine schwere Heimaufgabe einstellen, die Oberbayern reisen mit breiter Brust in die Dreiflüssestadt. Seit sechs Spieltagen sind die „Eishackler“ ungeschlagen, außerdem läuft am Freitag zum ersten Mal Marek Pospisil im Peißenberger Trikot auf. Der Tscheche besetzt die Ausländerkontingentstelle der Oberbayern neu, bereits seit zwei Wochen trainiert er bei Norbert Strobl. „Marek hat sich bei uns gut eingelebt, deswegen dürfen wir von ihm einiges erwarten“, berichtet Werner Wiedemann-Mozart, Sprecher des TSV Peißenberg. Er gibt aber auch zu, seine Mannschaft spiele derzeit am oberen Limit, schließlich sind die Leistungsträger Thomas Maier und Michael Hallmann noch verletzt. „Dafür sind jetzt unsere jungen Spieler in die Bresche gesprungen, unser Nachwuchssturm zählt momentan sicher mit zum besten, was in der Bayernliga auf dem Eis steht“, schwärmt Wiedemann-Mozart.

Dem gegenüber stellen die Hawks die derzeit beste Defensive der Liga. 22 Gegentreffer in zwölf Spielen – das ist Ligarekord und Ergebnis konsequenter Abwehrarbeit der kompletten Mannschaft. „Deswegen glaube ich, unsere Chancen stehen gut. Wir wollen gegen Peißenberg natürlich gewinnen“, kündigt Passaus sportlicher Leiter Karl-Heinz Duschl an. Den Gegner auf die leichte Schulter nehmen werden die Hawks nicht.

Auf dem Personalsektor sollte sich bei den Hawks unter der Woche wieder etwas tun: Verteidiger Patrick Landstorfer hat seine Schulterverletzung auskuriert und steht Otto Keresztes wieder zur Verfügung. Daneben freut sich Alexander Gantschnig auf seinen Auftritt gegen die Peißenberger „Eishackler“. Er hat bisher in fast allen Spielen, die er gegen die Oberbayern bestritten hat, getroffen und hofft, dieses Kunststück auch am Freitag zu wiederholen.