Singaitis und Duhamel wechseln nach Stuttgart

Ersatzgeschwächte Rebels unterliegenErsatzgeschwächte Rebels unterliegen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Team der Stuttgart

Rebels für die kommende Saison nimmt langsam Formen an. Bei

einem gut besuchten Fan-Treffen am gestrigen Dienstag im Restaurant

Halbzeit in Stuttgart Degerloch konnten die Verantwortlichen mit

Erich Singaitis und Cedrick Duhamel zwei weitere Neuzugänge

vorstellen.

Erich Singaitis kehrt

von den Schwenninger Fire Wings zu den Rebels zurück. Der

30-jährige Verteidiger stammt aus dem Stuttgarter Nachwuchs und

spielte für die Stuttgart Wizards in der Oberliga. Weitere

Stationen in der Karriere des 1,90 Meter großen Hünen

waren Bayreuth, Ulm und Hügelsheim. „Mit seiner Erfahrung und

seiner Physis wird Erich unserer Abwehr zusätzlichen Halt geben.

Das ist ein Spieler gegen den niemand gerne spielt“, meint Michael

Späth, der 2. Vorstand des SEC.

Mit

Cedrick Duhamel kommt der Top-Scorer der Regionalliga vom

Liga-Konkurrenten ESC Bad Liebenzell zu den Rebels. Der 26-jährige

Franko-Kanadier machte zuvor schon beim ESV Hügelheim auf sich

aufmerksam, bei dem er zum Topscorer der Oberliga-Auftiegsrunde

avancierte. Ausschlaggebend für den Wechsel zu den Rebels war

nun, dass es gelungen ist, dem Torjäger einen Job im Marketing

eines führenden Medizintechnikunternehmens zu verschaffen. Die

Verantwortlichen hoffen Duhamel so längerfristig in Stuttgart

binden zu können. Michael Späth betrachtet die

Verpflichtung Duhamels als wichtige strategische Weichenstellung.

„Cedrick ist ein ausgezeichneter Spieler, der in unseren

mittelfristigen Planungen für ein Oberligateam eine wichtige

Rolle spielt“.