Shut-out für Torhüter Manuel Rogge

TSG startet in die SaisonTSG startet in die Saison
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem deutlichen 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) gegen den direkten Konkurrenten EHC Herrischried holte sich die TSG Reutlingen weitere drei Punkte beim Kampf um einen der ersten drei Tabellenplätze in der Landesliga Baden-Württemberg. Ganz so deutlich wie das Ergebnis vermuten lässt, verlief die Partie gegen die Schwarzwälder allerdings nicht. Die richtig guten Torchancen lagen bei den Gästen. Gleich in den ersten zwei Minuten hätte der EHC mit zwei Alleingängen dem Spiel eine andere Prägung geben können. Bei beiden Großchancen blieb der an diesem Abend fehlerfrei TSG-Keeper Manuel Rogge jedoch Sieger. Auch Eckert scheiterte wenige Minuten später. Nach der überwundenen Anfangsphase fing sich die TSG jedoch und schnürte den EHC über weiteste Teile des Spiels auch im Spiel fünf gegen fünf im gegnerischen Drittel ein. Entlastung für die Gäste brachten nur die bereits zu Beginn gezeigten brandgefährlichen Konter durch lange Pässe an die blaue Linie. Erst im letzten Drittel, als beim EHC die Kräfte schwanden, schaffte es die TSG auch diesen Offensivdrang zu stoppen. Nach einer Vielzahl bereits vergebener Chancen gelang der TSG in der 16. Minute der erlösende Führungstreffer in Überzahl durch Christian Voss, der einen weiten Abpraller am bereits geschlagenen EHC-Torhüter vorbei ins Tor hämmerte. Allerdings verpasste es die TSG gleich nachzulegen und den Gästen den Zahn zu ziehen.

So blieb es auch nach dem Ausbau der Führung in der 24. Minute durch Matthias Schreiber weiter eine enge Partie. Mit gefährlichen Einzelaktionen machten die Herrischrieder deutlich, dass sie durchaus in der Lage waren nach einem Anschlusstreffer nochmals rankommen zu können. Die endgültige Niederlage leiteten die Gäste jedoch selbst ein, als eine zwei gegen Null Situation im Schlussabschnitt durch den starken Sennhauser erneut nicht zum Anschluss genutzt werden konnte. Danach lief beim EHC gar nichts mehr. Den Schlusspunkt zum 3:0 setzte Martin Krhut in der 53. Minute mit einem seiner Kunstschüsse aus spitzem Winkel, dieses Mal auf die kurze Seite des Gehäuses.

Tore: 1:0 (16.) Voss, 2:0 (24.) Schreiber M., 3:0 (53.) Krhut. Strafen: Reutlingen 18, Herrischried 22.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅