Selber Wölfe holen jungen Deutsch-Kanadier

Sekera beim Auftakt gesperrtSekera beim Auftakt gesperrt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die langen Wochen der Telefonate und Verhandlungen in Sachen

Mannschaftszusammenstellung sind nun vorüber. Die VER-Führungsriege um Jürgen

Golly hat in diesen Tagen den Kader für die anstehende

Bayernliga-Saison fertiggestellt. Den letzten Baustein im Mosaik von Trainer

Doug Kacharvich wird dabei mit Marc Roedger ein junger Deutsch-Kanadier bilden. Der 20jährige

aus Kanada stammende Stürmer ging in der vergangenen Spielzeit erstmals auf

deutschem Eis auf Torjagd. Nach ersten Einsätzen beim

Zweitligisten EHC München landete das Talent schließlich bei den Hügelsheim „Hornets". In 32

Spielen gelangen dem Angreifer 18 Tore und 22 Vorlagen. Bereits dessen Vater und

Onkel waren einst in deutschen Liga erfolgreich. Nun will der 1,91cm große

Sprössling beim VER Selb für Furore sorgen. Marc Roedger selbst bereitet sich derzeit in einem kanadischen

Hockeycamp auf die bevorstehende Aufgabe intensiv vor und wird Anfang September

in die Porzellanstadt stoßen.
Ebenso vorerst weiter zum Aufgebot zählen

Sebastian Schade und Verteidiger Florian Lüdtke. Die beiden Eigengewächse können

sich in der Vorbereitungszeit dem neuen Coach ihr Können unter Beweis stellen

und ins Aufgebot spielen. Auch auf weitere Nachwuchscracks, die wie Simon

Schwarzmeier oder Dennis Schiener bereits in der

vergangenen Saison zu gefallen wussten, wird weiterhin gezählt.

Mit

einer gelungen Mischung aus jungen, talentierten, sowie routinierten Spielern

werden die Selber „Wölfe" in die neue Saison starten, die das mit dem Erreichen

der Play-Off-Runde klar  formulierte Ziel erreichen sollen.

Einen ersten

Eindruck von den Neuzugängen können sich die Fans bereits am 4. August machen.

Ab 19.30 Uhr lädt der VER Selb zu einem ersten Fanstammtisch ein. Neben Trainer

Doug Kacharvich werden dabei die beiden jungen Marcel

Hermle und Chistopher Scholz Rede und Antwort stehen.

 Zudem nimmt man von Vereinsseite gerne Anregungen und Gedanken der Anhänger

entgegen.