SEC startet in die Saison

Kooperationsmannschaft spielt künftig als Stuttgart RebelsKooperationsmannschaft spielt künftig als Stuttgart Rebels
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am 5. Oktober, 20 Uhr, ist es soweit. Für die Baden-Württemberg-Liga-Mannschaft des Stuttgarter EC beginnt nach den Vorbereitungsspielen die Punktspielrunde. In 18 Endspielen werden bis zum Dezember die zwei Teilnehmer für die Aufstiegrunde zur Oberliga ermittelt. Am Freitag gastiert mit dem Mannheimer ERC einer der Titelfavoriten auf der Waldau. Ihre Ambitionen unterstrichen die Mannheimer bei ihrem Saisondebüt mit einem 5:2-Sieg gegen die Eisbären Heilbronn.

Bei den Mannheimer setzt man auch dieses Jahr auf altbewährtes, so werden die Stuttgarter Fans ein Wiedersehen mit Ihren Ex-Spielern Lorch und Hessel feiern können. Des weiteren sind die allseits bekannten Stützen Alexander Erdmann für die Abwehr, sowie die Pagani-Brüder und Philip Schumacher im Sturm wieder für den MERC aktiv. Auf Stuttgarter Seite blickt man gespannt dem ersten Auftritt von Lukas Tenkac auf Stuttgarter Eis entgegen. Auch müssen die jungen Stuttgarter ihre immensen Strafzeiten unter Kontrolle bekommen.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv