SEC-Reserve startet in die Landesliga

Kooperationsmannschaft spielt künftig als Stuttgart RebelsKooperationsmannschaft spielt künftig als Stuttgart Rebels
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Sonntag, 30. September, ist es soweit. Das erste Meisterschaftsspiel des Stuttgarter EC in der Saison 2007/2008 findet im Eissportzentrum Waldau statt. Die Landesliga-Truppe des Trainer Tandems Guido Holzmann und Venci Niesner empfängt als Gegner die 1b-Mannschaft des ESV Hügelsheim. Spielbeginn auf der Waldau ist um 17.30 Uhr.

In dieser Spielzeit wurde die Landesliga aufgrund vieler Mannschaften in zwei Gruppen eingeteilt. Die 1b-Mannschaft des SEC spielt in der Landesliga Ost. Bis Ende Dezember muss man sich mit den Teams aus Reutlingen, Schwenningen, Esslingen, Herrischried sowie der zweiten Mannschaft des ESV Hügelsheim auseinandersetzen.

Die jeweils ersten zwei Teams jeder Gruppe spielen in einer Relegationsrunde gegen die

beiden letztplatzierten Teams aus der Baden-Württemberg-Liga das Aufstiegsrecht aus, während die anderen Teams eine Meisterrunde spielen.

Die Mannschaft des ESV Hügelsheim musste nur zwei Abgänge verkraften und bekam

vier neue Spieler dazu, so dass auf eine eingespielte Mannschaft zurückgegriffen werden

kann. Mann darf gespannt sein, wie sich die neu formierte Stuttgarter Truppe in ihrem

ersten Meisterschaftsspiel schlagen wird.

Ebenfalls am Sonntag bestreitet die erste Mannschaft des SEC ihr letztes Vorbereitungsspiel

bei den Mighty Dogs Schweinfurt. Das Hinspiel konnten die Stuttgarter mit 2:1 für sich entscheiden. Auf Stuttgarter Seite hofft man auf den erstmaligen Einsatz von Lukas Tenkac.