Routinier Erich Singaitis verstärkt die Eisbären-Abwehr

Routinier Erich Singaitis verstärkt die Eisbären-AbwehrRoutinier Erich Singaitis verstärkt die Eisbären-Abwehr
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 32-Jährige ist schon lange eine feste Größe in der Regionalliga Südwest, spielte er doch schon seit 2004 in der Liga für Kornwestheim, Hügelsheim, Schwenningen, Stuttgart und zuletzt erneut für Hügelsheim. Obwohl der Kontakt zwischen Singaitis und den Eisbären schon seit längerem besteht, kam der Wechsel erst jetzt zustande. „Bei der Fahrerei von meinem Wohnsitz Bietigheim nach Hügelsheim ist mir ganz einfach zu viel Zeit auf der Strecke geblieben, die ich eigentlich für Beruf und Familie brauche. Da ist die Fahrt nach Heilbronn ein Katzensprung“, berichtet der Neuzugang. Doch nicht allein die kürzere Fahrtstrecke gab den Ausschlag für den Wechsel: „Als Marketing-Mann bin ich schon lange von der Arbeit des Marketing-Teams der Eisbären überzeugt. Hier wird richtig etwas bewegt. Das finde ich klasse.“

Eisbären-Trainer Kai Sellers freut sich über die Verstärkung mit dem eisenharten Verteidiger, der in Hügelsheim in der Saison 2011/12 in 19 Spielen auf ein Tor, 16 Vorlagen und 36 Strafminuten kam: „Es war immer undankbar gegen Erich spielen zu müssen – jetzt haben wir ihn auf unserer Seite. Er ist ein Spieler, der sowohl den harten Check zu Ende fährt als auch lange Pässe von hinten raus spielen kann.“