Roman Göldner wechselt vom Oberligisten Weiden nach BayreuthEHC Bayreuth

Roman Göldner wechselt vom Oberligisten Weiden nach BayreuthRoman Göldner wechselt vom Oberligisten Weiden nach Bayreuth
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neben dem noch nicht ganz abgeschlossenen, aber positiv laufenden Wechsel des hoch talentierten Nürnberger Stürmer Altmann wird auch der erfahrene Verteidiger Roman Göldner im neuen Jahr das gelb-schwarze Dress tragen und mithelfen das Ziel Aufstieg in die Oberliga zu verwirklichen.

Der inzwischen 31-jährige Linksschütze verbrachte die meiste Zeit seiner Eishockeylaufbahn bei den Blue Devils in der Oberpfalz, wo er zwischen Landesliga und 2. Bundesliga alle Höhen und Tiefen mitmachte. Zwischenstationen hatte der robuste und kampfstarke Abwehrspieler, der allerdings auch immer wieder einmal in seinen fast 500 Einsätzen als Stürmer aufgeboten wurde, nur kurz bei den Oberligisten Schönheide, Bad Tölz und Halle sowie Landesligist Mitterteich.

Der 1,78 Meter große und 86 Kilogramm schwere Athlet hat seine Stärken in der Defensive, in den letzten Jahren aber auch ab und zu Torgefahr bewiesen und relativ ordentlich gepunktet.

„Nachdem wir in den letzten Jahren schon öfters in regem Kontakt waren, hat es nun doch noch geklappt“, freut sich Teammanager Habnitt über diesen Zugang, „der uns sicher viel weiter helfen wird.“ Wenn mit den Formalitäten trotz der Feiertage alles rechtzeitig klappt könnte er dann mit der Nummer 53 schon am nächsten Wochenende auflaufen. Göldner hat vorerst für den Rest der Spielzeit am roten Main unterschrieben, aber beide Seiten können sich eine längere Fortsetzung gut vorstellen.