Rekordkulisse von 900 Zuschauern bei verdientem Sieg

TSG startet in die SaisonTSG startet in die Saison
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem 6:4 (2:2, 2:1,

2:1)-Sieg gegen den ESV Hügelsheim 1b startete die TSG Reutlingen im Heimauftakt

vor einer Rekordkulisse von 900 Zuschauern in die Saison 2006/2007 in der

Landesliga Baden-Württemberg. Die Mühen in der Vorbereitung mit den

verschiedenen Freikartenaktionen hatten sich für den Verein also gelohnt.

Sichtlich beeindruckt ob der Kulisse zeigten sich auch die TSG-Spieler, die fast

schon zögerlich zur Mannschaftsvorstellung die Eisfläche betraten. Die

Nervosität der Gastgeber nutzten die Hügelsheimer zur Führung. Nach elf Minuten

lag die TSG sogar mit 0:2 hinten. Eine Auszeit von Trainer Bauhof rüttelte die

Reutlinger wach. Ulli Schweigert (19.) und Bernd Schäffler 27 Sekunden vor der

Pause glichen für die TSG aus. Martin Krhut und nach dem Ausgleich der

Hügelsheimer Reserve Kai Landenberger sorgten für die 4:3-Führung Reutlingens

zur zweiten Pause. Schäffler erhöhte im Schlussabschnitt. Der ESV kam noch

einmal heran, doch TSG-Neuzugang Maximilian Enz sorgte für die Entscheidung.