Rebels unterliegen in Nürnberg

Ersatzgeschwächte Rebels unterliegenErsatzgeschwächte Rebels unterliegen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im zweiten Vorbereitungsspiel mussten sich die Stuttgart Rebels beim EHC 80 Nürnberg mit 0:2 (0:1, 0:0, 0:1) geschlagen geben. Die Rebels, denen auf Grund des Junioren-Bundesligaspieltags nur zehn Spieler und zwei Torleute zur Verfügung standen, sahen sich einem zahlenmäßig übermächtigen Gegner gegenüber.

So verwunderte es nicht, dass die Franken bereits nach vier Minuten in Überzahl durch Topscorer Hatkevitch mit 1:0 in Führung gingen. Danach zeigten die Rebels aber vor allem in der Defensive eine ganz starke Leistung, die Rebels kämpften um jeden Millimeter Eis und ließen nur wenige Chancen der Nürnberger zu. Der überzeugende Markus Seeßle im Tor konnte im zweiten Drittel selbst durch einen Penalty von Marsall nicht bezwungen werden. In der 48 Minute gelang den Nürnbergern durch Reiser der 2:0-Endstand.

Am Freitag, 19. September, erwarten die Rebels mit den Höchstadt Alligators den nächsten Bayernligisten im Eisportzentrum Waldau.