Rebels präsentieren weiteren Neuzugang

Stuttgart RebelsStuttgart Rebels
Lesedauer: ca. 1 Minute

Durch die Umbauarbeiten des Eissportzentrum Waldaus musste mancher Spieler erst Eingang und Kabine suchen.

Rechtzeitig zum Beginn des Eistrainings können die Rebels einen weiteren Transfercoup landen. Der 20-jährige Christopher Mauch wird in der kommenden Saison für Stuttgart die Schlittschuhe schnüren. Im Nachwuchs spielte der in Rottweil geborene Mauch beim Kölner EC, für den er von 2006 bis 2008 in der DNL aktiv war. Danach wechselte er mit einer Förderlizenz ausgestattet in die Oberliga zum Herner EV. Letzte Saison war Christopher Mauch in der Regionalliga West für die Füchse Duisburg am Start und konnte dabei die Vizemeisterschaft erringen. In 41 Spielen konnte der vielseitig einsetzbare Mauch 16 Scorerpunkte erzielen.

Im Lager der Rebels fiebern alle schon dem ersten Saisonhöhepunkt, dem DEB-Pokal, entgegen, empfangen die Rebels doch immerhin den dreimaligen Deutschen Meister aus Rosenheim, der dieses Jahr mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga an alte Zeiten anknüpft. Obwohl die Rebels hier nur krasser Außenseiter sind, ist Coach Pavel Jankovic nicht bange bei dem Vergleich mit dem Altmeister. „Jedes Spiel fängt bei 0:0 an und hat seinen eigenen Spielverlauf“, erklärte der Rebels Coach und lässt seine Jungs  bei fast winterlichen Temperaturen im August auf dem Eis weiter schwitzen.