Rebels präsentieren Neuzugänge beim Fanstammtisch

Rebels präsentieren Neuzugänge beim Fanstammtisch Rebels präsentieren Neuzugänge beim Fanstammtisch
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei präsentierten die Rebels drei Neuzugänge. Mit Steffen Bischoff war ein altbekannter Name dabei. Der Torjäger gab am Mittwoch den Rebels seine Zusage für die kommende Saison. Neu bei den Rebels ist Adrian Kolar. Der aus der Jugend des SC Bietigheim-Bissingen kommende Kolar spielte schon in der Kooperationsmannschaft für die Rebels. Nach Zweitligaeinsätzen in Heilbronn war er in der vergangenen Saison für den EV Ravensburg aktiv. Neu im Kader ist auch der Deutsch-Amerikaner Nathan Underwood, dem die Rebels eine Chance geben wollen, sich in Deutschland zu präsentieren. 

Neben den Neuzugängen wurden auch die neuen Rebels-Trikots für die Heim- und Auswärtsspiele vorgeführt. Des Weiteren referierte Jörg Metzler über den aktuellen Stand der Umbauarbeiten in der neuen Eiswelt. Noch sind einige Kinderkrankheiten zu beheben, doch die Verantwortlichen der Rebels freuen sich auf das neue Domizil. Die Saisoneröffnung am 2. Oktober gegen den aktuellen Meister der Bayernliga aus Sonthofen wird auf jeden Fall wie geplant stattfinden. In der neuen Eiswelt ist auch das Benutzen von Trommeln oder anderer Lärminstrumente wieder erlaubt.

Als Saisonziel gab Jörg Metzler einen Platz zwischen eins und vier aus. Das Erreichen der Play-offs ist das erklärte sportliche Ziel der Rebels.  

In einem offenen Dialog stellten sich dann die Verantwortlichen den Fragen der Fans. Jörg Metzler appellierte dabei an die Fans, den Verein bei Aktionen wie Plakate und Flyer verteilen zu unterstützen. Weitere Fanstammtische, bei denen auch Spieler der Rebels anwesend sein werden, sollen in einem Rhythmus von sechs bis acht Wochen folgen.