Quapp verlängert um eine weitere Saison

EV Lindau bleibt in der LandesligaEV Lindau bleibt in der Landesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Oldie but Goldie: Auch

in der neuen Saison wird Waldemar Quapp das Tor des EV Lindau hüten.

Der 40-Jährige geht damit in seine fünfte Saison bei den

Islanders – und wird adäquate Unterstützung bekommen.

Es waren keine langen

Verhandlungen nötig zwischen dem DEL-erfahrenen Routinier und

dem sportlichen Leiter des EV Lindau, Bernd Wucher. „Wir wissen

beide was wir aneinander haben und Walle will sich eine Liga höher

noch einmal beweisen“, sagt Wucher. Seit 2006, als er vom damaligen

Oberligisten Ravensburg an den Bodensee wechselte, ist Quapp der

große Rückhalt des EV Lindau. Ohne seine Taten wären

die erfolgreichen letzten Jahre nicht möglich gewesen. Seine

Spielweise sorgt bei den Gegnern ebenso für Staunen, wie bei

Mitspielern und Zuschauern. Spektakulär und konstant hat sich

Quapp in die Herzen der Lindauer Fans gefangen. Jetzt geht die Reise

für den Oldtimer weiter. „Allerdings nicht mehr in dieser

Intensität. Darüber sind wir uns einig“, sagt Wucher.

„Wir können keinen Torwart in diesem Alter der Belastung von

zwei Bayernliga- Spielen am Wochenende aussetzen. Das wäre

kontraproduktiv.“ Viel mehr werde der im Laufe der kommenden Saison

41 Jahre alt werdende Torhüter durch einen gleichwertigen

Kollegen Entlastung bekommen. Deshalb suchen die Islanders nach einem

weiteren Torwart mit Perspektive.

Der aktuelle Kader des

EV Lindau: Tor: Waldemar Quapp, Abwehr: Jiri Kunce, Tobias Fuchs,

Eric Lofner, Markus Schweinberger. Sturm: Mike Dolezal, Timo

Krohnfoth, Pavel Mojtek, Daniel Pfeiffer, Patrick Prell, Matthias

Schwarzbart.