Prell und Oppenberger bleiben beim EV Lindau

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Verteidiger Patrick Prell geht ein Eigengewächs der Islanders in seine neunte Saison in der ersten Mannschaft. Seit 2003 hat er 218 Spiele für den EVL bestritten und dabei 25 Tore erzielt. In der vergangenen Spielzeit war der 27jährige in allen 36 Spielen dabei, erzielte zwei Tore und bereitete sechs weitere vor. „Patrick ist ein Musterbeispiel für einen Spieler, der immer an sich arbeitet und sich stets weiter verbessern will. Mit dieser Einstellung ist er auch ein Vorbild für unsere Nachwuchsspieler. Patrick ist mit seiner Entwicklung noch nicht am Ende. Zudem wird seine physische Präsenz für die Mannschaft sehr wichtig sein“, sagt Trainer Pavel Mojtek.

Ein weiterer Kämpfer, der jede Niederlage nur ganz schwer verkraften kann, ist Nikolas Oppenberger, der ebenfalls beim EVL bleibt. In seinem zweiten Jahr vor Lindauer Publikum hofft der gebürtige Kemptener nun auf eine Saison ohne Verletzungen. In der Vorbereitung auf die vergangene Spielzeit verletzte sich der 23jährige am Knöchel und fiel lange aus. „Er hat lange an den Nachwirkungen dieser Verletzung gelitten. Gegen Saisonende hat man dann gesehen, welches Potential in ihm steckt“, sagt der sportliche Leiter Bernd Wucher, für den der Außenstürmer, der in 22 Spielen auf 13 Punkte (6 Tore) kam, „fast wie ein Neuzugang ist. Beide Seiten erwarten in diesem Jahr einen Schub.“

Verlassen wird den EVL dagegen Andreas Pufal. Der Verteidiger schließt sich dem Oberligisten EC Peiting an. Von Seiten des EV Lindau gab es kein neues Angebot an den 31jährigen Deutsch-Kanadier, da die Islanders weiter ihr Konzept mit Spielern verfolgen, die aus der Region kommen oder dort einen Arbeits- oder Studienplatz haben. Man sei schon mit mehreren Kandidaten für diese Position im Gespräch, wobei hier vieles offen ist.

Der aktuelle Kader der Islanders:
Tor: Varian Kirst (Adendorfer EC), Nicolai Johansson, Michael Gundlach, Waldemar Quapp
Abwehr: Tobias Fuchs, Bernhard Leiprecht, Patrick Prell
Sturm: Benjamin Arnold (ESV Königsbrunn), Zdenek Cech, Mike Dolezal, Philipp Lambert (EVLNachwuchs), Manuel Merk, Nikolas Oppenberger, Sascha Paul
Abgänge: Andreas Pufal (EC Peiting), Stephan Trolda (EHC Mitterteich), Kyle Doyle (unbekannt).