Piraten testen Zweitligist ESV Kaufbeuren - Ligastart gegen GermeringESV Buchloe

Piraten testen Zweitligist ESV Kaufbeuren - Ligastart gegen GermeringPiraten testen Zweitligist ESV Kaufbeuren - Ligastart gegen Germering
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Fans dürfen sich dabei auf ein attraktives und interessantes Programm freuen: Den Auftakt bestreitet der ESV Buchloe am 14. September beim Landesligisten HC Landsberg. Eine Woche später findet dann am Samstag (21. September) das erste Heimspiel gegen den amtierenden Meister der Regionalliga Südwest, die Heilbronner Eisbären statt. Das Highlight der Vorbereitung ist dann der Derby-Kracher gegen den Zweitligisten ESV Kaufbeuren, der am Dienstag, den 24. September in der Buchloer Eishalle antreten wird. Ebenso testen die Freibeuter gegen den Landesligisten Schongau und Ligakonkurrent Germering.

Neben den Vorbereitungsspielen ist auch der Spielplan für die anstehende Saison 2013/14 in der Bayernliga, die wieder mit 16 Mannschaften an den Start geht, veröffentlicht worden. Und dabei bestreiten die Pirates ihr erstes Punktspiel – wie schon im vergangenen Jahr – gegen die Wanderers aus Germering. Am 11. Oktober müssen die Mannen von Bohdan Kozacka zum Start ins Germeringer Polariom reisen, ehe zwei Tage später dann der TEV Miesbach zum ersten Heimspiel nach Buchloe kommt.

Gespannt sein darf man auf die drei Aufsteiger: Mit dem EHC Mitterteich, dem ESC Haßfurt und dem ERC Regen kann die Liga nämlich gleich drei neue Gesichter in der BEL begrüßen. Verzichten müssen die Piratenfans dagegen – trotz sicherlich guter Erinnerungen – auf den EHC Bayreuth, der durch den errungenen Meistertitel in der kommenden Spielzeit in der Oberliga Süd auf Punktejagd geht.

Freuen  können sich die Buchloer auch in diesem Jahr wieder über ein Weihnachtsheimspiel: Am zweiten Weihnachtsfeiertag wird der EV Moosburg in der Gennachstadt zu Gast sein.

Ein weiteres Wochenende dürfte ebenso für ganz besondere Vorfreude sogen: Am 22. und 24. November kommt es nämlich innerhalb von zwei Tagen zum brisanten Duell gegen die beiden Rivalen Memmingen und Sonthofen. Wie schon in den letzten Jahren dürften die packenden und stimmungsvollen Derbys gegen die Allgäuer Nachbarn zu den absoluten Höhepunkten der Saison gehören.

Der ESV Buchloe weist zudem auf den gestarteten Dauerkartenverkauf für die Bayernligasaison 2013/14 hin. Wie schon in den letzten Jahren können Interessierte sich ihre Sitz- oder Stehplatzkarte ausschließlich bei Tabak Waldmann in der Bahnhofstraße 19 reservieren lassen. Der Kauf einer Dauerkarte lohnt sich dabei richtig: So sparen Inhaber bis zu 40 Prozent im Vergleich zu den entsprechenden Einzeltickets und vermeiden gleichzeitig unliebsame Wartezeiten an der Stadionkasse. Mitglieder profitieren zudem durch noch niedrigere Preise. Die Dauerkarten haben eine Gültigkeit für alle Saisonheimspiele der ersten Mannschaft, inklusive der Vorbereitungsspiele. Gerade für den Vergleich mit dem EHC Eisbären Heilbronn und dem Derby-Kracher gegen DEL2-Club ESV Kaufbeuren erwartet der ESV Buchloe großen Andrang an den Kassen, wobei Dauerkarteninhaber ihre Plätze für diese Spiele bereits sicher haben. Zudem weist der ESV Buchloe darauf hin, dass es durch das begrenzte Sitzplatzkontingent (max. 50 Stück) ratsam ist, sich bei Interesse frühzeitig eine Sitzplatzkarte zu sichern. Der gesamte Vorverkauf läuft bis zum 31. August. Alle Preise und Informationen zu den Dauerkarten sind auf der Homepage des ESV Buchloe verfügbar: www.esv-buchloe.de.

Die Testspiele des ESV Buchloe:

Sa., 14.09.2013, 15:30 Uhr: HC Landsberg (A)
Fr., 20.09.2013, 20:00 Uhr: Wanderers Germering (A)
Sa. ,21.09.2013, 18:00 Uhr: EHC Eisbären Heilbronn (H)
Di., 24.09.2013, 20:00 Uhr: ESV Kaufbeuren (H)
So., 29.09.2013, 18:00 Uhr: HC Landsberg (H)
Fr., 04.10.2013, 20:00 Uhr: Wanderers Germering (H)
So., 06.10.2013, 17:00 Uhr: EA Schongau (A)

Zum Ligaspielplan…

EA Schongau
Robert Kienle hat das Traineramt bei den Mammuts niedergelegt

Überraschend oder auch nicht. Trainer Robert Kienle hat das Amt bei den Schongauer Mammuts niedergelegt, da er nicht mehr das Gefühl hatte, große Teile der Mannschaf...

HC Landsberg
HCL muss zweimal auswärts ran

Der Spitzenreiter der Landesliga Bayern-Südwest, der HC Landsberg, muss an diesem Wochenende gleich zweimal auswärts ran. ...

Stuttgart Rebels
Verletzungsgeplagte Rebels vor schwerem Wochenende

Für die Stuttgart Rebels kommt es am kommenden Wochenende knüppeldick. Zunächst empfängt man am Freitag, 1. November, um 20 Uhr zu Hause den Tabellenführer ESC Hügel...

Höchstadter EC
Auf den HEC wartet ein Hammerwochenende

Gleich zwei Topspiele warten an diesem Wochenende auf die Höchstadt Alligators. Zunächst gastiert man am Freitag beim Tabellenführer Lindau Islanders, dann kommt am ...

Höchstadter EC
Spitzenspiel in der Bayernliga – Comeback von Michael Waginger

Zu Allerheiligen (Freitag, 1. November, um 20 Uhr) empfängt der ERC Sonthofen mit dem TEV Miesbach einen Mitfavoriten in der Bayernliga. Die Oberländer werden in die...