Piraten gegen Blue Devils und Bulls

Piraten gegen Blue Devils und BullsPiraten gegen Blue Devils und Bulls
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Drei Niederlagen in Serie musste die Mannschaft von ESV-Trainer Franz-Xaver-Ibelherr zuletzt hinnehmen. Damit ist auch realistische betrachtet der anvisierte achte Tabellenrang für die Freibeuter in weite Ferne gerückt. Sieben Punkte aufzuholen in den verbleibenden sechs Spielen, dies erscheint nahezu unmöglich, insbesondere in Anbetracht der dicken Brocken, mit denen es die Pirates bis zum Abschluss der Vorrunde noch zu tun haben werden. Ibelherr bangt noch dazu um den Einsatz von Sean Muncy, der während der Woche mit einer Grippe das Bett hüten musste.

Der 1. EV Weiden liegt derzeit mit 48 Zählern auf Tabellenrang fünf und kann damit eigentlich schon fast für obere Zwischenrunde planen. Ein paar Pünktchen sollten die Oberpfälzer, die heute Abend wiederum mindestens 1300 Zuschauern erwarten, aber dennoch einfahren, zumal auch die Mannschaft von Trainer Josef Hefner noch ein ganz schweres Restprogramm zu absolvieren hat. Die Blue Devils haben zurzeit einen echten Lauf. Sieben Siege in Serie, so die makellose Bilanz der vergangenen Wochen. Mit 120 erzielten Treffern stellt der 1. EV Weiden nach Sonthofen (137) und Memmingen (123) den drittbesten Angriff der Liga. Maßgeblichen Anteil daran hat der frühere DEL-Profi David Musial (26 Tore und 22 Assist) und Stürmerkollege Marcel Waldowsky  (13 Tore und 27 Assists). Nicht mehr im Team ist seit einigen Wochen der slowakische Stürmer Miroslav Fiser, der die Erwartungen in Weiden nicht ganz erfüllen konnte. Beim 7:4-Auswärtserfolg seiner Mannschaft Anfang November in Buchloe hatte der slowakische Stürmer noch drei Mal getroffen. Als Ersatz  haben die Verantwortlichen beim EVW mit Boris Flamik einen Landsmann engagiert um die Abwehr zu verstärken.

Auch beim Duell mit den Bulls aus Sonthofen gehen die Buchloer Freibeuter als klarer Außenseiter an den Start. Der amtierende Bayerische Meister scheint zurzeit in bestechender Form zu sein, denn die Gegner werden regelmäßig geradezu vom Eis gefegt. Zuletzt feierten die Oberallgäuer gleich dreimal hintereinander sogar zweistellige Erfolge gegen Schongau (12:1), Königsbrunn (10:4) und Nürnberg (10:2). Die Mannschaft von Trainer Harald Waibel hat  62 von bisher 72 möglichen Punkten für sich verbuchen können und hat sich damit einen Vorsprung von fünf Punkten auf den ärgsten Verfolger Schweinfurt verschafft. Damit sind die Bulls auch in dieser Saison wiederum klar auf Kurs in Richtung Titelverteidigung. Unschlagbar sind aber auch die Bulls nicht, setzte es im Dezember zwei Auswärtsniederlagen beim ESC Dorfen und in Peißenberg. Der ERC Sonthofen hat vor allem in der Offensive einiges an Prominenz zu bieten. Neben dem aktuellen Bayernligatopscorer Ron Newhook (16 Tore / 34 Assists), spielt vor allem auch ex Pirates Stürmer Markus Vaitl (22 Tore / 26 Assists) bislang eine ganz hervorragende Saison bei seinem neuen Verein. Mit dem früheren Kaufbeurer Marc Sill, mit Michael Grimm und auch dem Füssener Björn Friedl hat der ERC noch weitere hochkarätige Stürmer im Kader, die sicherlich zum Besten der gesamten Bayernliga zählen.

EA Schongau
Robert Kienle hat das Traineramt bei den Mammuts niedergelegt

Überraschend oder auch nicht. Trainer Robert Kienle hat das Amt bei den Schongauer Mammuts niedergelegt, da er nicht mehr das Gefühl hatte, große Teile der Mannschaf...

HC Landsberg
HCL muss zweimal auswärts ran

Der Spitzenreiter der Landesliga Bayern-Südwest, der HC Landsberg, muss an diesem Wochenende gleich zweimal auswärts ran. ...

Stuttgart Rebels
Verletzungsgeplagte Rebels vor schwerem Wochenende

Für die Stuttgart Rebels kommt es am kommenden Wochenende knüppeldick. Zunächst empfängt man am Freitag, 1. November, um 20 Uhr zu Hause den Tabellenführer ESC Hügel...

Höchstadter EC
Auf den HEC wartet ein Hammerwochenende

Gleich zwei Topspiele warten an diesem Wochenende auf die Höchstadt Alligators. Zunächst gastiert man am Freitag beim Tabellenführer Lindau Islanders, dann kommt am ...

Höchstadter EC
Spitzenspiel in der Bayernliga – Comeback von Michael Waginger

Zu Allerheiligen (Freitag, 1. November, um 20 Uhr) empfängt der ERC Sonthofen mit dem TEV Miesbach einen Mitfavoriten in der Bayernliga. Die Oberländer werden in die...