Pinguine bestreiten die letzten Testpiele

500 Zuschauer sahen kanadische Junioren500 Zuschauer sahen kanadische Junioren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Je zwei Partien sind für die Herren als auch für die Junioren des ESV Pinguine Königsbrunn am kommenden Wochenende zu absolvieren. Die erste Mannschaft bestreitet dabei die letzten beiden Testspiele vor Beginn der Punktrunde, Freitag, 20 Uhr daheim gegen Memmingen und Sonntag, 18 Uhr, in Erding. Die Junioren wollen nach dem Sieg gegen Erding nachlegen, treffen aber auf niemand geringeren als den deutschen Vizemeister EV Füssen (Samstag 16.45 Uhr Hydro-Tech-Eisarena) und den deutschen Meister ESV Kaufbeuren (Sonntag 11.30 Uhr Kaufbeuren).

Für die Spieler von Trainer Ibelherr soll zum Abschluss der Vorbereitung nun noch Erfolge gegen die Bayernligisten gefeiert werden, bevor es am 16. Oktober Ernst wird mit der Mission Wiederaufstieg. Sowohl gegen Memmingen als auch gegen Erding testete man bereits und verlor aber beide Spiele. Die zwei Siege gegen die Landesligakonkurrenten aus Geretsried und Fürstenfeldbruck haben aber für Selbstvertrauen gesorgt. Mithelfen werden außerdem weitere Spieler, die unter der Woche ins Training einstiegen und auch in den Spielen angreifen werden. Bei allen Akteuren handelt es sich aber um Spieler, die bereits bei den Pinguinen aktiv waren.