Pinguin-Nachwuchs trifft auf kanadisches College-Team

500 Zuschauer sahen kanadische Junioren500 Zuschauer sahen kanadische Junioren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem negativen Ende der Bayernligasaison steht dem ESV Pinguine Königsbrunn am kommenden Samstag ein Topereignis ins Haus. Zur besten Eishockeyzeit um 19.30 Uhr empfängt die Junioren-Bundesligamannschaft das Eishockeyteam der Stanstead College Spartans aus Quebec, Kanada in der Hydro-Tech-Eisarena.

Letztmals fand ein ähnlicher Vergleich vor einigen Jahren statt, als das damalige Jugendteam der Pinguine die Loyola High School empfing. Dieses Mal aber ist der Vergleich wesentlich hochklassiger anzusiedeln, denn die Junioren zählen derzeit zu Deutschlands besten Teams und die Gäste aus Stanstead sind in ihrer Heimatregion in den vergangenen fünf Jahren vier Mal Meister geworden und agieren in der Junior AAA.

Für die Pinguine ist es dabei eine große, wenn auch durch die Erfolge der Junioren eigens erarbeitete Ehre, die Spartans zu empfangen, denn diese bestreiten auf ihrer Europatournee durch die tschechische Republik, Deutschland und die Schweiz insgesamt sieben Spiele unter anderem gegen europäische Topvereine wie Rabat Kladno (Tschechien), HC Davos oder EV Zug (beide Schweiz).

Das Stanstead College liegt nahe Quebec, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Derzeit besuchen circa 200 Schüler Stanstead, die dort die Zulassung zur Universität anstreben. Neben der schulischen Ausbildung, hat, wie in Nordamerika üblich, der Sport einen hohen Stellenwert.

In der aktuellen Saison bestritt das Stanstead Eishockeyteam 44 Spiele mit 28 Siegen, 13 Niederlagen und drei Unentschieden. Damit konnte zum fünften Mal in Folge eine Saison mit mehr Siegen als Niederlagen bestritten werden. Die diesjährige Hockeytour ist bereits der vierte Europaaufenthalt der Schule, der letzte ging 2007 in die Slowakei, nach Ungarn und nach Österreich (7 Siege, 0 Niederlagen). Der Spielerkader der Gäste umfasst auf der Reise 22 von 24 Spielern, da zwei der besten Spieler verletzt passen mussten. Die Akteure sind alle im Alter zwischen 16 und 18, also etwas jünger als die Pinguine, deren Junioren eine Spanne von 16 bis 20 Jahren aufweisen.

Topscorer Stansteads in der aktuellen Spielzeit ist Marc-Olivier Sauriol mit 50 Punkten aufgeteilt auf 20 Tore und 30 Vorlagen. Gespannt ist man auf Seiten der Königsbrunner dazu auf Verteidiger Charles Vaillancourt der mit 16 Jahren die beachtliche Statur von 1,93 Meter Größe und 113 Kilogramm Gewicht aufweist.