Pfronten vor weiteren Tests auf fremden Eis

Adrian Hack bleibt ein FalconAdrian Hack bleibt ein Falcon
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gleich zweimal müssen die Pfrontener Falcons am kommenden Wochenende zu Testspielen in die Ferne reisen. Am kommenden Freitag um 19.30 Uhr gastieren die Mannen um Trainer Harald Waibel beim TSV Peißenberg, ehe es am Sonntag um 18.30 Uhr zu einem weiteren Ligakonkurrenten, dem ECDC Memmingen, geht. Beide Gegner zählen auch in wie letzte Saison zum erweiterten Favoritenkreis. Gab es für die Falcons im letzen Jahr bei gleich drei Aufeinandertreffen gegen die Oberbayern nichts zu holen, konnte zumindest gegen Memmingen der einzige Saisonsieg verbucht werden. Doch gerade die Auswärtsschwäche, nur ein Punkt in der vergangenen Saison, gilt es für die kommende Spielzeit abzulegen. Ob es hierzu gerade gegen diese beiden starken Gegner reicht, wird sich zeigen. Pfrontens Trainer Waibel möchte auch diese beiden Spiele nutzen um Spieler zu testen und möglichst alle zum Einsatz kommen zu lassen.