Pforzheimer treffen auf Burgau und HügelsheimBlue Gold Stars Pforzheim

Pforzheimer treffen auf Burgau und HügelsheimPforzheimer treffen auf Burgau und Hügelsheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Während man am Sonntag mit der Partie gegen den ESV Burgau ein weiteres Freundschaftsspiel auf dem Programm hat, erwartet die Goldstädter schon am Freitagabend bereits das nächste Spiel in der Regionalliga Südwest.

Dann wird der ESC Hügelsheim in der Pforzheimer St.-Maur-Halle gastieren. Während es für die Blue Gold Stars bereits das dritte Saisonspiel ist, so ist es für die Gäste nach der 1:5-Auftaktniederlage in Stuttgart bei den Rebels das zweite Saisonspiel. Nach den beiden Niederlagen gegen Heilbronn und die Rhein-Neckar Stars strebt das Team von Ken Filbey den ersten Sieg in der Regionalliga an und hofft dabei auch auf die Unterstützung der heimischen Kulisse. Mit der entsprechenden Einstellung und den taktischen Mitteln sei in dieser Liga jeder Gegner schlagbar, so Ken Filbey gegenüber seinen Schützlingen.

Doch auch Hügelsheim, die in der vergangenen Saison als Aufsteiger für einige Überraschungen sorgen konnten, plant die volle Punkt-Ausbeute ein. Dabei wird Trainer Pascal Winkel aller Voraussicht nach wieder mit Kapitän Andreas Mauderer und Verteidiger Sebastian Wolf planen können, die gegen Stuttgart noch verletzungsbedingt aussetzen mussten. Auch Pforzheims Ken Filbey hofft auf eine „Lichtung” des Blue-Gold-Stars-Lazaretts. Während der Einsatz von Thorsten Weisler, der sich in Eppelheim eine Verletzung am Knie zu zog, erst kurzfristig entscheiden wird, plant Sidney Körper nach auskurierter Krankheit die Rückkehr in die Mannschaft.

Beginn der Partie, die in der Pforzheimer St.-Maur-Halle stattfinden wird, ist auf 19.30 Uhr angesetzt. Auch das Freundschaftsspiel am darauf folgenden Sonntag gegen den ESV Burgau findet in Pforzheim statt. Diese Paarung wird allerdings bereits um 19 Uhr beginnen.