Pforzheim schlägt Eintracht

Pforzheim schlägt EintrachtPforzheim schlägt Eintracht
Lesedauer: ca. 1 Minute

In dem Vorbereitungsspiel gegen die Hessen ging es Trainer Ken Filbey vor allem darum, sein Team zusammen zu führen. Spielen in der neu formierten Mannschaft doch Spieler, die sich erst vor kurzem kennen gelernt haben. „Es ist wichtig zu sehen woran wir vordringlich arbeiten müssen“, erklärt Filbey, wenngleich wir natürlich wissen, dass hier keine Profimannschaften auf dem Eis stehen.“ Mit der Leistung seiner Spieler nach nur zwei Wochen gemeinsamen Trainings ist er sehr zufrieden. Das gilt insbesondere auch für Daniel Sandmaier, Marius Lorenz und Jean-Luc Reviré. Diese drei Spieler kommen aus dem Nachwuchs der Blue Gold Stars und haben am Sonntag ihr erstes Ligaspiel überhaupt bestritten. Für sie gab es ein Extra-Lob des Trainers.

Im ersten Drittel brachten Marc Wollner und Marco Windisch die Blue Gold Stars zunächst mit 2:0 in Führung, Frankfurt konnte bis zum Drittelende jedoch den Ausgleich erzielen. Im zweiten Durchgang verwandelte Marco Windisch einen Penalty bevor die Gäste erneut zum Ausgleich kamen. Im letzten Spielabschnitt brachte Markus Tirpitz sein Team abermals in Führung, Frankfurt glich noch einmal aus. Die Entscheidung fiel erst in den letzten Minuten des Spiels als Marc Wollner kurz hinter einander zweimal erfolgreich war.