Pflichtaufgabe für Stuttgarts Landesliga-Team

Kooperationsmannschaft spielt künftig als Stuttgart RebelsKooperationsmannschaft spielt künftig als Stuttgart Rebels
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag, 29. Februar, bestreitet das Landesliga-Team des Stuttgarter EC sein Heimspiel gegen den VfR Pforzheim in der Aufstiegsrunde zur Baden-Württemberg-Liga. Spielbeginn im Eisstadion Waldau ist wie gewohnt um 20 Uhr.

Mit einem Punkt und 19:61 Toren rangieren die Blue Gold Stars aus Pforzheim auf dem letzten Tabellenplatz. Den einzigen Punkt konnten die Pforzheimer mit einer Penalty-Niederlage gegen den Tabellenvorletzten die Mad Dogs Mannheim erringen. Zu den Leistungsträgern der Blue Gold Stars zählen die Stürmer Richard Bayer, Sergej Vitmann, Viktor Justus sowie Waldemar Aul, die allesamt schon zweistellig Scorerpunkte sammeln konnten.

Das erste Spiel in Pforzheim konnten die Stuttgarter klar mit 8:2 für sich entscheiden. Und auch im Rückspiel wäre alles andere als ein klarer Sieg für den SEC eine unangenehme Überraschung, will man weiterhin das gesetzte Ziel, den Aufstieg, nicht aus den Augen verlieren.