Personalentscheidungen in Regensburg

EVR zieht nach Zitterpartie ins Bayernkrug-Finale einEVR zieht nach Zitterpartie ins Bayernkrug-Finale ein
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die beiden Verteidiger Thomas Sülzner und Patrick Landstorfer werden auch im kommenden Jahr die Schlittschuhe für den EV Regensburg schnüren. Landstorfer wechselte im Laufe der letzten Saison von den Deggendorf Fire aus der Oberliga in die Domstadt und erwies sich als grundsolider Verteidiger. Sülzner kann sowohl in der Offensive, als auch der Defensive eingesetzt werden und war als Allrounder ein wichtiger Eckpfeiler für den Aufstieg in die Bayernliga.

Auch der erste Neuzugang steht nun fest. Verteidiger Benjamin Frank wechselt vom 1. EV Weiden zurück zum EV Regensburg. Der 22-Jährige war bereits viele Jahre in der Regensburger Jugend aktiv. In der letzten Landesligasaison verbuchte Frank in 25 Einsätzen drei Tore und sieben Assists.

Zudem soll die erlaubte Profistelle in der kommenden Saison besetzt werden. Über mögliche Kandidaten wollte sich Spielertrainer Sven Gerike aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht äußern. Derweil wird ein anderer Akteur nicht mehr im Trikot des EV Regensburg zu sehen sein. Stürmer Christian Setz hat sich dazu entschlossen, seine aktive Karriere zu beenden.

Ab sofort startet auch der Dauerkartenverkauf für die Spielzeit 2009/2010 in der Bayernliga. Genauere Einzelheiten dazu können demnächst der offiziellen Homepage des EV Regensburg entnommen werden. (Michael Pohl)