Optimistisch trotz der erwarteten Niederlage in Weiden

Optimistisch trotz der erwarteten Niederlage in WeidenOptimistisch trotz der erwarteten Niederlage in Weiden
Lesedauer: ca. 1 Minute

So fehlten Trainer Robert Kienle sämtliche Spieler, die die interne Scorerliste anführen. Julius Sinkovic und Kapitän Matthias Brahmer sind verletzt, Tobias Feilmeier gesperrt, Bastian Grundner war verhindert. Zudem fehlen weiterhin die Defensivkräfte Manuel Weninger und Michael Hübl und Matthias Erhard kann derzeit ja berufsbedingt nicht trainieren und läuft derzeit für die 1b der Mamuts auf.  

Trainer Robert Kienle, der sobald die Nachfolge im Schongauer Bayernliga-Schülerteam geklärt ist, das Vertrauen besitzt, die erste Mannschaft weiter zu coachen, gab das Vertrauen gleich an fünf Nachwuchsspieler weiter. Die Junioren  Marius Klein, Marcel Schrötter, Tobias Findl, Dominik Ebner und Jugendspieler Simon Maucher stellten nicht nur die Hälfte der Schongauer Sturmformationen, sondern kamen auch alle voll zum Einsatz.

Dass man unter solchen Umständen ein Bayernliga-Topteam wie Weiden nicht in Verlegenheit bringen kann, ist begreiflich. Dennoch das Rumpfteam gab sich nie auf und konnte im Mittelabschnitt die Partie zwischenzeitlich auf  2:4 verkürzen – nicht unverdient, angesichts des engagierten Spiels.

Nach langer Anfahrt etwas kalt erwischt wurde die EAS am Spielbeginn. So musste sich EAS-Goalie Max Bergmann in der vierten Minute erstmals geschlagen geben. Und nachdem die Oberpfälzer nur wenige Sekunden später auf 2:0 stellten, schien sich frühzeitig eine bittere Niederlage abzuzeichnen. Zumal die Gastgeber auch die erste Überzahl zum 3:0 verwerten konnten (8.). In der 16. Minute das 4:0 erneut in Überzahl.

Doch im Mittelabschnitt bewiesen die Mammuts, dass sie sich noch nicht aufgeben hatten. In der 28. Minute traf Marius Klein auf Vorlage von Oliver Glöckner und Benjamin Röhling zum 4:1. Und nicht unverdient war es erneut diese Formation, die in der 31. Minute gar auf 4:2 verkürzte. Diesmal war Benjamin Röhling auf Zuspiel von Juniorenstürmer Marius Klein erfolgreich.

Aber Weiden unterstrich in der 34. Minute mit dem 5:2, dass sie sich im heimischen Stadion die Punkte von einem Außenseiter nicht streitig machen lassen wollten.

EA Schongau
Robert Kienle hat das Traineramt bei den Mammuts niedergelegt

Überraschend oder auch nicht. Trainer Robert Kienle hat das Amt bei den Schongauer Mammuts niedergelegt, da er nicht mehr das Gefühl hatte, große Teile der Mannschaf...

HC Landsberg
HCL muss zweimal auswärts ran

Der Spitzenreiter der Landesliga Bayern-Südwest, der HC Landsberg, muss an diesem Wochenende gleich zweimal auswärts ran. ...

Stuttgart Rebels
Verletzungsgeplagte Rebels vor schwerem Wochenende

Für die Stuttgart Rebels kommt es am kommenden Wochenende knüppeldick. Zunächst empfängt man am Freitag, 1. November, um 20 Uhr zu Hause den Tabellenführer ESC Hügel...

Höchstadter EC
Auf den HEC wartet ein Hammerwochenende

Gleich zwei Topspiele warten an diesem Wochenende auf die Höchstadt Alligators. Zunächst gastiert man am Freitag beim Tabellenführer Lindau Islanders, dann kommt am ...

Höchstadter EC
Spitzenspiel in der Bayernliga – Comeback von Michael Waginger

Zu Allerheiligen (Freitag, 1. November, um 20 Uhr) empfängt der ERC Sonthofen mit dem TEV Miesbach einen Mitfavoriten in der Bayernliga. Die Oberländer werden in die...