Noch einmal in der Landesliga

Gelungene Revanche gegen die Mad DogsGelungene Revanche gegen die Mad Dogs
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag um 19:30 Uhr ist es soweit: Die Blue Gold Stars Pforzheim spielen letztmals in der Landesliga Baden-Württemberg, bevor es im Oktober eine Klasse höher in der Regionalliga Südwest weitergeht. Gegner in der St.-Maur-Eissporthalle wird die Mannschaft des FSV Schwenningen sein.

Spiele gegen Schwenningen haben immer eine besondere Brisanz, eilt doch den Schwarzwäldern nicht gerade der Ruf einer zurückhaltenden Spielweise voraus. Das haben auch die Blue Gold Stars schon mehrfach zu spüren bekommen. Alleine bei der letzten Begegnung beider Teams am 7. Februar in Schwenningen verbuchten die Schwenninger rekordverdächtige 126 Strafminuten, Pforzheim brachte es auch in diesem hektischen Spiel lediglich auf 28. Schon deshalb werden sich die Blue Gold Stars warm anziehen und das Spiel hoch konzentriert angehen müssen. Zu feiern bleibt Zeit genug nach dem Spiel. Und zu feiern gibt es Gründe mehr als genug, schließlich haben hat sich die Seideltruppe bereits vorzeitig die Meisterschaft der Landesliga und damit den Aufstieg in die Regionalliga Südwest gesichert.

Bereits vor und während des Spiels warten einige Überraschungen auf die Fans der Blue Gold Stars, so richtig gefeiert wird aber erst nach dem Spiel. Dazu laden die Blue Gold Stars alle Freunde des Eishockeysports zu einem Freibier, gestiftet vom Brauhaus Pforzheim, ein.