Niederlage zum Saisonauftakt

Black Hawks gewinnen auch zweiten TestBlack Hawks gewinnen auch zweiten Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Auftaktspiel der Baden-Württemberg-Liga unterlagen die Black Hawks Bad Liebenezell dem Schwenninger ERC 1b mit 4:6 (0:1, 3:3, 1:2).

Der ESC begann zaghaft und im Zusammenspiel unsicher. Man konnte sich beim gewohnt starken Jens Bergbauer im Tor der Black Hakws bedanken, dass es zum Drittelende nur 0:1 stand. Deutlich verbessert kam die Mannschaft zurück aufs Eis. Das Drittel begann furios, ein frühes Gegentor zum 0:2 konterten die Black Hawks umgehend und glichen innerhalb weniger Sekunden zum 2:2 aus. Wenig später fiel gar das 3:2 und die Mannschaft schien auf der Siegerstraße. Schwenningen fing sich jedoch wieder und schaffte mit einem Doppelschlag die erneute Führung.

Den Black Hawks war jedoch anzumerken, dass man sich nicht geschlagen geben wollte, kampfstark hielt das Team dagegen und kam Mitte des Schlussdrittels zum erneuten Ausgleich. Allerdings leistete sich Neuzugang Sana Hassan eine verbale Auseinandersetzung mit einem der gut leitenden Unparteiischen und handelte sich eine Disziplinarstrafe plus Matchstrafe ein. Die Black Hawks mussten fünf Minuten in Unterzahl absolvieren, in deren Verlauf sich Schwenningen deutliche Vorteile verschaffen konnte und auf 4:6 davonzog. Der ESC steckte jedoch auch jetzt noch nicht auf und kämpfte unverdrossen weiter. Etwas Zählbares kam dabei jedoch nicht mehr heraus.

Tore für Bad Liebenzell: Beck, Zeller, Thomas, Becker.