Niederlage im Spitzenspiel

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Spitzenspiel der Bayernliga unterlag Deggendorf Fire gegen den EC Pfaffenhofen mit 3:5 (1:2, 1:2, 1:1). Von Beginn entwickelte sich ein munteres Spielchen. In der fünften Minute erzielte Sebastian Kröger im Powerplay das 1:0 für den ECP. In der Folge schwächte sich Fire durch Strafzeiten immer wieder selbst. David Vokaty erhöhte für die Ice Hogs, ehe John Sicinski noch vor der Pause der Anschlusstreffer gelang.

Vielversprechend ging der zweite Abschnitt los. Denn nach 35 Sekunden glich Markus Simbeck auch, doch danach legten die Gäste los. Roman Mucha und wieder Vokaty sorgten im Mittelabschnitt für das 4:2, ehe Marco Thommes in der 44. Minute alles klar machte. Der DSC kam nur noch zum 3:5 durch Sicinski (58.).

Tore: 0:1 (04:59) Sebastian Kröger (Pavel Hanke, Mucha Roman/5-4), 0:2 (17:34) David Vokaty (Roman Mucha, Sebastian Kröger), 1:2 (18:53) John Sicinski (Thomas Greilinger, Enrico Kock/5-4), 2:2 (20:35) Markus Simbeck (Thomas Kulzer, Thomas Greilinger), 2:3 (25:47) Roman Mucha (David Vokaty, Sebastian Kröger/5-4), 2:4 (34:25) David Vokaty, 2:5 (43:06) Marco Thommes (Michael Schneidawind), 3:5 (57:38) John Sicinski (Thomas Kulzer). Strafen: Deggendorf 16, Pfaffenhofen 14 + 10 (Frank Birk). Zuschauer: 670.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅