Niederlage gegen den Tabellenführer

Black Hawks gewinnen auch zweiten TestBlack Hawks gewinnen auch zweiten Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der ESC Bad Liebenzell hat sein Spiel in der Regionalliga Südwest mit 5:8 gegen Tabellenführer Rhein-Neckar Stars mit 5:8 (0:3, 1:3, 4:2) verloren. Die Rhein-Neckar Stars wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und begannen die Partie mit Schwung und Zug zum Tor. Die Black Hawks kamen ihrerseits zwar auch zu Chancen, die Stars waren jedoch bis weit ins zweite Drittel hinein überlegen und spielbestimmend.

Erst dann gelang es den Black Hawks, sich mehr Luft zu verschaffen und sie übernehmen nach und nach das Kommando.

Nach dem zwischenzeitlichen 0:6 gelang es dem besten Spieler des Abends, Cedrick Duhamel, kurz vor Drittelende den Anschlusstreffer zu erzielen. Nach drei Minuten im Schlussdrittel stand es plötzlich nur noch 3:6. Hoffnung kam auf, die Black Hawks hatten das Spiel nun in der Hand und es wurde spannend. Zwar konnten die Stars nochmal einen Treffer nachlegen, der ESC steckte jedoch weiterhin nicht auf und verkprzte weiter bis auf 5:7. Der Sturmlauf wurde jedoch nicht belohnt, die Rhein-Neckar Stars schwammen, gingen jedoch nicht unter. Mit einem Konter und dem Treffer zum 5:8 war eine Minute vor Schluss die Entscheidung endgültig gefallen. Für Bad Liebenzell waren Dumahel (4) und Dorochin erfolgreich.