Nichts zu holen in Schwenningen

Black Hawks gewinnen auch zweiten TestBlack Hawks gewinnen auch zweiten Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nichts Neues aus Schwenningen – auch die dritte Begegnung des ESC Bad Liebenzell mit dem SERC 1b in der laufenden Saison ging für die Black Hawks verloren, diesmal mit 0:5 (0:1, 0:1, 0:3).

Dabei zeigte der ESC eine gute kämpferische Leistung, die Schwenninger schafften gegen die gut gestaffelte Liebenzeller Abwehr kaum ein Durchkommen und konnten ihre Schnelligkeit nur selten ausspielen. Der ESC widerum vergas das Toreschießen. Es fehlte der klare Zug zum Tor, die Scheibe wurde desöfteren leichtfertig vertändelt, anstatt selbst zu schiessen wurde quergespielt. Erst im Schlussdrittel konnte Schwenningen den Sieg noch deutlich gestalten, allerdings fiel dieser dann letztendlich doch etwas zu hoch aus.

EA Schongau
Robert Kienle hat das Traineramt bei den Mammuts niedergelegt

Überraschend oder auch nicht. Trainer Robert Kienle hat das Amt bei den Schongauer Mammuts niedergelegt, da er nicht mehr das Gefühl hatte, große Teile der Mannschaf...

HC Landsberg
HCL muss zweimal auswärts ran

Der Spitzenreiter der Landesliga Bayern-Südwest, der HC Landsberg, muss an diesem Wochenende gleich zweimal auswärts ran. ...

Stuttgart Rebels
Verletzungsgeplagte Rebels vor schwerem Wochenende

Für die Stuttgart Rebels kommt es am kommenden Wochenende knüppeldick. Zunächst empfängt man am Freitag, 1. November, um 20 Uhr zu Hause den Tabellenführer ESC Hügel...

Höchstadter EC
Auf den HEC wartet ein Hammerwochenende

Gleich zwei Topspiele warten an diesem Wochenende auf die Höchstadt Alligators. Zunächst gastiert man am Freitag beim Tabellenführer Lindau Islanders, dann kommt am ...

Höchstadter EC
Spitzenspiel in der Bayernliga – Comeback von Michael Waginger

Zu Allerheiligen (Freitag, 1. November, um 20 Uhr) empfängt der ERC Sonthofen mit dem TEV Miesbach einen Mitfavoriten in der Bayernliga. Die Oberländer werden in die...