Nach 26:1 ein 6:4

500 Zuschauer sahen kanadische Junioren500 Zuschauer sahen kanadische Junioren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach den Rekordsieg von 26:1 vor neun Tagen in Königsbrunn mussten die Pinguine am vergangenen Sonntag zum Rückspiel in Waldkirchen antreten und wurden sichtlich durch das selbstbewusste Auftreten der Crocodiles aus Waldkirchen überrascht. Die Gastgeber stellte sich von Anfang an als gleichwertiger Gegner dar und der ESV Königsbrunn musste all seine Routine aufbieten, um zum am Ende verdienten 6:4 (1:1, 3:2, 2:1)-Auswärtserfolg zu kommen.

Das erste Drittel begannen die Königsbrunner ungewohnt nervös, und das Fehlen einiger Stammspieler machte sich deutlich bemerkbar. Die Konsequenz war das 1:0 für Waldkirchen nach neun Spielminuten. Sichtlich beeindruckt kam bei den Pinguinen kein gewohnter Spielfluss zustande. Dennoch gelang in der zwölften Minute der wichtige Ausgleich durch Alexander Rehle, der einen Schuss von Alexander Strehler unhaltbar, für Reihard Haider im Tor von Waldkirchen, abfälschte.

Mit der erstmaligen Führung im Mitteldrittel durch Stefan Schödlbauer wurde das Spiel der Pinguine etwas sicherer und Patrick Ullmann gelang die 3-1 Führung. Denoch kämpfte sich die Heimmannschaft aus Waldkirchen immer wieder ins Spiel zurück und das Drittel endete mit 4:3 für Königsbrunn.

Im letzten Drittel zeigte die Neuverpflichtung des ESV Königsbrunn, Roman Mucha, wie schon im Hinspiel, seine Klasse und entschied die Partie durch seine zwei Tore für die Pinguine. Durch diesen Auswärtssieg bleibt der ESV Königsbrunn verlustpunktfrei auf Aufstiegskurs. Am kommenden Wochenende empfangen die Pinguine am Freitag den EHC 80 Nürnberg, am Sonntag geht es wieder nach Niederbayern zum ESC Vilshofen.

Tore: 1:0 (9.) Neunert, 1:1 (12.) Rehle (Strehler, Mucha), 1:2 (28.) Schödlbauer (Polaczek), 1:3 (32.) Ullmann (Mayer, Mucha), 2:3 (37.) Vondrich, 2:4 (37.) Hägele ( Schödlbauer, Polaczek), 3:4 (40.) Vondrich, 3:5 (44.) Mucha (Schödlbauer, Schwimmbeck), 4:5 (52.) Suchomski, 4:6 (57.) Mucha (Mayer, Krafczyk). Strafen: Königsbrunn 16, Waldkirchen 16.